Menu Close

Unit 1 Lektion 23: ㅎ Irregulär: Farben, 이렇다, 그렇다 und 저렇다

Vokabeln

Nomen:
초록색 = (die Farbe) grün

보라색 = (die Farbe) lila

연두색 = (die Farbe) Hellgrün

분홍색 = (die Farbe) Pink

갈색 = (die Farbe) Braun

회색 = (die Farbe) Grau

적색 = (die Farbe) Rot

셔츠 = Shirt

= Schnee

눈보라 = Schneesturm

뉴스 = Nachrichten/Neuigkeiten

전쟁 = Krieg

작품 = ein Werk, eine Arbeit

날짜 = Datum

그릇 = Schale

= Rücken, Rückseite

손등 = Handrücken

손톱 = Fingernägel

독자 = Leser

부부 = Pärchen, Ehepaar

Verben:
변경하다 = verändern

들르다 = anhalten, vorbeischauen

내려오다 = runterkommen

내려가다 = runtergehen

드러내다 = preisgeben, zeigen

발표하다 = verkünden

드러나다 = preisgegeben werden, gezeigt werden

Adjektive:
푸르다 = ozeanblau sein

노랗다 = gelb sein

빨갛다 = rot sein

하얗다 = weiß sein

까맣다 = schwarz sein

파랗다 = blau sein

섬세하다 = empfindlich sein, zart sein

이렇다 = wie dieses sein

그렇다 = wie das sein

저렇다 = wie das sein

Adverbien und andere Wörter:
대부분 = die meisten

송이 = Zähler für “ein Bündel” Bananen oder eine einzelne Blume

종류 = Zähler für “Art/Typ einer Sache”

가지 = Zähler für “Arte einer Sache”

Benutze unser Memrise tool, um dir die Vokabeln zu lernen.

 

 

Einleitung

In dieser Lektion wirst du lernen, wie man das Irreguläre ㅎ verwendet und dadurch in wirst du in der Lage sein, wie du Farben benutzt. Zusätzlich wirst du die Wörter 이렇다, 그렇다 und 저렇다 kennenlernen, welche du dann mithilfe des irregulären ㅎ nutzen kannst. Los geht’s!

 

 

Das irreguläre ㅎ

Koreanische Farben

In Lektion Lesson 7 hast du die Unregelmäßigkeiten kennengelernt. Zusätzlich zu diesen, gibt es noch ein weiteres, welches du unbedingt kennen solltest.

Der Grund warum ich es nicht bereits in Lektion 7 vorgestellt habe ist, dass ㅎ eine irreguläre Unregelmäßigkeit ist. Normalerweise, wenn der letzte Konsonant eines Wortstamms ein ㅎ ist, dann wird das Wort nicht besonders konjugiert. Zum Beispiel:

좋다 = 좋아
많다 = 많아

Im Koreanischen gibt es aber viele Worte, deren Wortstamm in einem ㅎ endet (in der Vokabelliste weiter oben stehen viele davon). Wenn du diese Wörter (welche Adjektive sind) konjugierst, dann können sie das folgende Nomen beschreiben, indem du ~ㄴ/은 hinzufügst, genau wie mit allen anderen Adjektiven. Bei den meisten Wörtern (überwiegend Farben) wird das ㅎ weggelassen und das ㄴ wird direkt an den Wortstamm gehangen. Zum Beispiel:

Wort Wort + ~ㄴ/은 Wort + Nomen Übersetzung
노랗다 = Gelb 노란 노란 공 gelber Ball
빨갛다 = Rot 빨간 빨간 공 roter Ball
하얗다 = Weiß 하얀 하얀 공 weißer Ball
까맣다 = Schwarz 까만 까만 공 schwarzer Ball
파랗다 = Blau 파란 파란 공 blauer Ball

Diese Wörter kannst du, wenn möglich in Sätzen benutzen. Zum Beispiel:

저 노란 집이 예뻐요 = Das gelbe Haus ist hübsch
빨간 사과는 가장 맛있어요 = Rote Apfel sind am leckersten
그녀는 빨간 셔츠를 입고 있다 = Sie trägt ein rotes Shirt
나는 하얀 차를 사고 싶어 = Ich möchte ein weißes Auto kaufen
저는 보통 까만 양복을 입어요 = Ich trage normalerweise weiße Anzüge
파란 불이 제일 뜨거워요 = Die blaue Flamme ist am heißesten

Wenn du diese Wörter als Nomen benutzen willst (also als “die Farbe Weiß” oder “die Farbe Rot”), dann kannst du “색” hinter das Adjektiv schreiben ( “색” heißt “Farbe”):

노란색 = Die Farbe Gelb

빨간색 = Die Farbe Rot

하얀색 = Die Farbe Weiß

까만색 = Die Farbe Schwarz

파란색 = Die Farbe Blau

Auch wenn diese Wörter Nomen sind, werden sie häufig vor andere Nomen gestellt, um diese zu beschreiben. Zum Beispiel:

저 노란색 집이 예뻐요 = Das Haus mit der Farbe Gelb ist hübsch

그녀는 빨간색 셔츠를 입고 있어요 = Die trägt ein Shirt mit der Farbe Rot

나는 하얀색 차를 사고 싶어 = Ich möchte ein Auto mit der Farbe Weiß kaufen

저는 보통 까만색 양복을 입어요 = Ich trage normalerweise einen Anzug in der Farbe Schwarz

파란색 불이 제일 뜨거워요 = Der Flamme mit der Farbe Blau ist am heißesten

Hier beschreibt jedes dieser “Farbnomen” das darauffolgende Nomen, ohne ein Adjektiv zu sein.

Das ist ein guter Zeitpunkt, um dir die einen anderen Nutzen des Partikels “~의” beizubringen. “~의” kann an Worte gehangen werden, welche oft Nomen beschreiben, jedoch keine Adjektive sind. Was ich damit meine ist, dass du häufig Worten begegnen wirst, die vor einem Nomen platziert sind, jedoch als Adverbien oder Nomen klassifiziert werden (und deshalb auch nicht wie Adverbien mit “~다” enden). An diese Wörter kann man den Partikel “~의” hängen, wenn sie das folgende Nomen beschreiben sollen. Die Bedeutung bleibt dieselbe, egal ob du “~의” benutzt oder nicht, aber in der gesprochenen Sprache ist es üblich es wegzulassen.

Zum Beispiel könnten alle Beispiele von oben auch wie folgt geschrieben werden:

저 노란색의 집이 예뻐요 = Das Haus mit der Farbe Gelb ist hübsch

그녀는 빨간색의 셔츠를 입고 있다 = Die trägt ein Shirt mit der Farbe Rot

나는 하얀색의 차를 사고 싶어 = Ich möchte ein Auto mit der Farbe Weiß kaufen

저는 보통 까만색의 양복을 입어요 = Ich trage normalerweise einen Anzug in der Farbe Schwarz

파란색의 불이 제일 뜨거워요 = Der Flamme mit der Farbe Blau ist am heißesten

Auch wenn all diese Sätze richtig und verständlich sind, wäre es natürlicher ~의 mit diesen Farbnomen nicht zu benutzen. Deshalb habe ich für diese Sätze auch keine Audioaufnahmen gemacht. In anderen Situationen mit anderen (Nicht-Farbwörtern), ist es normal ~의 an Adjektive oder Nomen zu hängen, die ein anderes Nomen beschreiben.

Zum Beispiel ist  “대부분” (=die meisten) ein Wort, an welches ~의 häufig angehangen wird. Genau wie im Deutschen wird 대부분 meistens direkt vor ein anderes Nomen gesetzt und bedeutet dann “die meisten (Nomen).” Zum Beispiel:

대부분 사람들… = Die meisten Menschen…

대부분 부부들… = Die meisten Paare…

대부분 독자들… = Die meisten Leser…

In jedem dieser Fälle ist es möglich ~의 zu benutzen. Zum Beispiel:

대부분의 사람들… = Die meisten Menschen…

대부분의 부부들… = Die meisten Paare…

대부분의 독자들… = Die meisten Leser…

Diese Satzteile können nun in Sätze eingebaut werden. Zum Beispiel:

대부분의 사람들은 아침밥을 먹지 않아요 = Die meisten Menschen essen kein Frühstück (Reis Frühstück)
대부분 사람들은 아침밥을 먹지 않아요 = Die meisten Menschen essen kein Frühstück (Reis Frühstück)

대부분의 부부들은 같은 침대에서 자요 = Die meisten Paare schlafen im gleichen Bett
대부분 부부들은 같은 침대에서 자요 = Die meisten Paare schlafen im gleichen Bett

대부분의 독자들은 그 작품을 안 좋아해요 = Die meisten Leser Mögen das (Werk) nicht
대부분 독자들은 그 작품을 안 좋아해요 = Die meisten Leser Mögen das (Werk) nicht

In diesen Fällen ~의 zu benutzen, ist das gleiche wie wenn wir ~의 an Zähler hängen, um diese vor ein Nomen zu stellen (wie du es in Lesson 10 gelernt hast). In der Lektion habe ich gesagt, dass es ok ist, einen Zähler vor einem Nomen zu setzen und dann diesen Zahler “~의” zu hängen.

Zum Beispiel:

나는 네 개의 펜을 샀어 = Ich habe vier Stifte gekauft

나는 두 개의 햄버거를 먹었어 = Ich habe zwei Hamburger gegessen

나는 어제 다섯 명의 친구를 만났어 = Ich habe gestern fünf Freunde gefunden

Die Nummer-Zähler-Paare in den Sätzen oben beschreiben alle das Nomen. Natürlich sind die Nummer-Zähler-Paare keine Adjektive, wodurch ~의 benutzt werden kann.

Ich werde tiefer auf den Nutzen von “의” und besonders auf die Verbindung zu “적” (Welches du in Lesson 16) in einer späteren Lektion eingehen. Ich will unbedingt, dass du dir über den Nutzen von ~의 im klaren bist, und weißt, dass es mit Adverbien und Nomen benutzt werden kann um ein anderes Nomen zu beschreiben. Trotzdem liegt der Fokus dieser Lektion auf den Farben und dem irregulären ㅎ, weshalb ich damit weitermachen werde, immer diese Konzepte zu erklären.

Um eine Farbe zu beschreiben, werden üblicherweise die Wörter verwendet, welche nur als Nomen existieren und nicht als Adjektiv vorkommen. Gucke dir die folgenden Sätze an:

초록색 = (die Farbe) Grün

연두색 = (die Farbe) Hellgrün

보라색 = (die Farbe) Lila

분홍색 = (die Farbe) Pink

갈색 = (die Farbe) Braun

회색 = (die Farbe) Grau

Alle Wörter oben, haben keine Adjektivform (wie 빨갛다 und 빨간색). Um mit diesen Wörtern zu beschreiben, welche Farbe etwas hat, können sie direkt vor das Nomen gestellt werden und das sogar ohne das Anhängen von ~의. In diesem Fall könntest du auch ~의 benutzen, doch es würde sich ein wenig unnatürlicher anhören. Zum Beispiel:

저는 초록색(의) 펜으로 쓰고 싶어요 = Ich möchte das mit einem grünen Stift schreiben

연두색(의) 바지를 샀어요 = Ich habe grüne Hosen gekauft

대부분(의) 여자들은 분홍색(의) 가방을 골랐어요 = Die meisten Mädchen wählten den pinken Rucksack

남자 친구가 보라색(의) 꽃 한 송이를 샀어요 = Mein Freund hat eine lila Rose gekauft

Wenn du “~아/어” (oder eine andere Endung mit ~아/어) zu einem Farbwort hinzufügst, wessen Stamm mit ㅎ endet, dann wird das Wort unregelmäßig konjugiert. Bis jetzt, sind die einzigen Situationen bei denen du ~아/어 (oder Endungen mit ~았/었) hinzufügen würdest, wenn du mit den Höflichkeitsformen konjugierst, welche du in Lesson 6 kennengelernt hast. Merke dir aber, dass es noch andere Situationen gibt bei denen ~아/어 zu Wörtern hinzufügen musst, du hast diese bis jetzt nur noch nicht kennengelernt.

Wenn du ~아/어 an diese Worte hängst, wird das ㅎ weggelassen und der letzte Konsonant wird entweder zu ㅐ oder ㅒ. Wenn der letzte Vokal einㅏ oder ㅓist, wird daraus ein ㅐ und wenn der letzte Vokal ein ㅑ ist, wird daraus ㅒ. Zum Beispiel:

Wort Wort + ~아/어 Wort + ~았/었어
노랗다 노래 노랬어
빨갛다 빨개 빨갰어
하얗다 하얘 하얬어
까맣다 까매 까맸어
파랗다 파래 파랬어

Hier sind ein paar Beispielsätze:

불이 노래요 = Das Licht ist Gelb

얼굴이 왜 빨개요? = Warum ist dein Gesicht rot?

유럽 사람의 피부는 하얘요 = Die Haut von Europäern ist weiß

그 여자의 머리가 까매요 = Das Haar des Mädchens ist schwarz

저 남자의 눈이 진짜 파래요 = Die Augen dieses Mannes sind sehr blau

In allen Sätzen wäre es ebenfalls richtig, die Nomen-Form zu benutzen und die Sätze mit 이다 zu konjugieren. Zum Beispiel:

불이 노란색이에요 = Das Licht hat die Farbe Gelb

얼굴이 왜 빨간색이에요? = Warum hat dein Gesicht die Farbe Rot?

유럽 사람의 피부는 하얀색이에요 = Die Haut von Europäern hat die Farbe Weiß

그 여자의 머리가 까만색이에요 = Die Haare des Mädchens haben die Farbe Schwarz

저 남자의 눈이 진짜 파란색이에요 = Die Augen dieses Mannes sind (sehr) die Farbe Blau

Ein fortgeschrittener Koreanisch Lerner (oder eine Koreanische Person) könnte behaupten, dass die Sätze nicht komplett identisch sind. Ihre Bedeutung und Übersetzung könnte dieselbe sein, aber die Nuance der Sätze könnte anders sein. Zum Beispiel 얼굴이 왜 빨개요?wäre eher über ein Gesicht, welches rot ist, da jemand gerade aus Schüchternheit rot geworden ist. 얼굴이 왜 빨간색이에요?hingegen würde bedeuten, dass das Gesicht aufgrund echter Farbe Rot ist. Die unterschiedliche Nuance ist nur sehr klein und für einen Beginner nicht von Bedeutung. Selbst als Fortgeschrittener kann finde ich es sehr schwer diesen Punkt in Worte zu fassen. Irgendwie aber finde ich, dass der Unterschied zwischen diesen beiden Sätzen ähnelt: “Warum ist dein Gesicht rot?” und “Warum hat dein Gesicht die Farbe Rot?“

————–

Bis jetzt hast du gesehen, wie sich das irreguläre ㅎ durch ~ㄴ/은 und ~아/어 verändert. Seit Beginn dieses Kurses, hast du folgende Endungen kennengelernt, die eine Veränderung des Wortstammes bewirken:

~ㅂ/습니다 (Lesson 6)
~ㄹ/을 (Lesson 9)
~니 und ~나 (Lesson 21)

Bis jetzt weißt du wie diese Endungen die Ungleichheiten verändern, die du in Lektion 7 kennengelernt hast. Weil das das erste Mal ist, dass du das irreguläre ㅎ verwendest, müssen wir besprechen, wie die dich das irreguläre ㅎ verändern kann:

  • Das Anhängen von ~ㅂ/습니다 verändert das irreguläre ㅎ nicht.  ~습니다 wird einfach direkt an den Wortstamm angehängt. Zum Beispiel:

노랗다 + ~ㅂ/습니다 = 노랗습니다

  • ~ㄹ/을 allerdings beeinflusst Worte mit irregulärem ㅎ. Das ㅎ wird entfernt und ~ㄹ direkt an den Wortstamm angehängt. Hier folgen das ㅎ Irregulär und das ㄹ Irregulär  derselben Regel. zum Beispiel:

살다 + ~ㄹ/을  = 살

노랗다 + ~ㄹ/을 = 노랄

  • ~니 verändert das irreguläre ㅎ ebenfalls. Das ㅎ wird entfernt und ~니 direkt dem Stamm hinzugefügt. Hier folgen das ㅎ Irregulär und das ㄹ Irregulär derselben Regel. zum Beispiel:

살다 + ~니 = 사니

노랗다 + ~니 = 노라니

Die Tabelle zeigt alle Endungen, die du bis jetzt kennst, die eine Veränderung am Wortstamm hervorrufen können. Diese Tabelle zeigt wie die Endungen verschiedene Wörter beeinflussen, eingeschlossen Wörter mit dem ㅎ Irregulär. Beispiele bei denen irreguläre Konjugation stattfindet sind fett gedruckt.

Wort (Übersetzung) + ~ㄴ/은 ~ㅂ/습니다 ~아/어 ~ㄹ/을 ~니
짓다 (Bauen) 지은 짓습니다 지어 지을 짓니
걷다 (laufen) 걸은 걷습니다 걸어 걸을 걷니
쉽다 (einfach sein) 쉬운 쉽습니다 쉬워 쉬울 쉽니
돕다 (helfen) 도운 돕습니다 도와 도울 돕니
잠그다 (verschließen) 잠근 잠급니다 잠가 잠글 잠그니
다르다 (anders sein) 다른 다릅니다 달라 다를 다르니
살다 (leben) 삽니다 살아 사니
노랗다 (gelb sein) 노란 노랗습니다 노래 노랄 노라니

Du wirst in den weiteren Lektionen noch viel mehr Endungen kennenlernen. In diesen Lektionen wirst du lernen, wie jeder dieser Endungen die Unregelmäßigkeiten beeinflusst – auch das irreguläre ㅎ.

————–

Die Wörter 이렇다, 그렇다 und 저렇다 sind zwar keine Farben, doch müssen ebenfalls mit dem ㅎ Irregulär konjugiert werden. Im folgenden Abschnitt werde ich darauf genauer eingehen.

이렇다/그렇다/저렇다

이렇다, 그렇다 und 저렇다 sind Adjektive. Alle diese Wörter bedeuten eigentlich dasselbe – Der einzige Unterschied kommt durch die unterschiedlichen Bedeutungen von 이, 그 und 저. Erinnerst du dich an den Unterschied zwischen den drei Worten?

이 bedeutet “dieses”

그 bedeutet “das,” wenn du dich auf etwas aus einem vorherigen Satz beziehst. Zum Beispiel: “Letzte Woche bin ich nach Kanada gegangen. In der Zeit habe ich den Test vergessen, den ich schreiben musste.”

저 bedeutet “das,” wenn etwas weit von dir weg ist.

이렇다, 그렇다 und 저렇다 sind sehr wichtig und werden häufig in der koreanischen Sprache benutzt. deshalb werden wir sie uns eins nach dem anderen angucken.

 

이렇다

이렇다 bedeutet “wie das,” aber es wird nur selten in der nicht konjugierten Form verwendet (genau wie 그렇다 und 저렇다). Normalerweise wird es in zwei Formen benutzt: als Adjektiv und als Adverb:

 

Als Adjektiv: 이런

Wenn du ~ㄴ/은 an den Stamm von 이렇다 hängst, dann wird daraus 이런, was “diese Art/ dieser Typ /diese Sorte von” bedeutet. Zum Beispiel:

이런 일은 위험하다 = Diese Art von Arbeit ist gefährlich

이런 차는 너무 커요 = Diese Art von Auto ist zu groß

Als Adverb: 이렇게

Wenn du ~게 an den Stamm von 이렇다 anhängst, dann wird daraus 이렇게, was “wie das” bedeutet:

저는 이렇게 하고 싶어요 = Ich will es wie das machen

왜 이렇게 일찍 가요? = Warum gehst du so früh (wie das)?

이 일은 왜 이렇게 어려워요? = Warum ist es so schwer (wie das)?

Du hat bestimmt gemerkt, dass in den letzten zwei Beispielen nicht “wie das” benutzt wurde. Im Deutschen ist es nicht notwendig es extra zu erwähnen. Es ist ein Prinzip, welches du verstehen wirst, wenn du dich ein bisschen länger mit der Koreanischen Sprache befasst. Wenn Koreaner eine Person “warum?” fragen, dann betonen sie das häufig mit 이렇게.

*Merke dir auch wie in dem Satz oben das Wort “일” benutzt wird. Auch wenn die eigentliche Übersetzung “Arbeit” bedeutet, ist es normal, dass Koreaner das Wort “일” verwenden um eine Art von Arbeit oder Aufgabe anzusprechen. Ich würde dir gerne zeigen, wie “일” am häufigsten benutzt wird, doch du kennst die Grammatik dieses Satzes noch nicht. Trotzdem wirst du oft “저는 할 일이 있어요” sehen, was bedeutet “Ich habe etwas zu tun.” Bis jetzt hast du noch nicht gelernt, wie man “할” benutzt, weshalb du dich innerhalb dieses Satzes auf das Wort “일” konzentrieren sollst. Im Grunde genommen bedeutet der Satz “Ich habe eine Aufgabe, die ich machen werde.” Man könnte den Satz oben auch schreiben als “이것은 왜 이렇게 어려워요.”

 

그렇다

Jetzt wo du über 이렇다 bescheid weißt, ist es einfach den Umgang mit 그렇다 zu lernen. Genau wie 이렇다, wird 그렇다 meist als Adjektiv oder Verb verwendet:

Als Adjektiv: 그런

Wenn man ~ㄴ/은 an den Wortstamm hängt von 그렇다, dann entsteht daraus 그런, was so viel bedeutet wie “die Art/ der Typ/ die Sorte.” Zum Beispiel:

저는 그런 사람을 믿지 않아요 = Ich vertraue dem Typ Menschen nicht

저는 그런 것을 좋아하지 않아요 = Ich mag die Art Sache nicht

Als Adverbien: 그렇게

Wenn man ~게 an den Stamm von 그렇다 hängt, dann wird daraus 그렇게, was “so” (wie das) bedeutet.

저는 그렇게 생각하지 않아요 = Ich denke so nicht

저는 그렇게 운동하고 싶어요 = Ich möchte so Sport machen

 

저렇다

저렇다 kann genauso benutzt werden wie 이렇다 und 그렇다; also als 저런 und 저렇게. Alles worauf du dabei achten musst ist, der Unterschied zwischen 이, 그 und 저.

Als Adjektiv: 저런

저는 저런 여자를 좋아하지 않아요 = Ich mag den Typ Mädchen nicht

저는 저런 차를 사고 싶어요 = Ich möchte die Art Auto kaufen

Als Adverb: 저렇게

아빠는 왜 저렇게 말하고 있어요? = Warum spricht Papa so?

저 사람이 왜 저렇게 걸어요? = Warum spricht die Person so?

Genau wie die Farbwörter, die ihr zuvor gelernt habt, folgen auch 이렇다, 그렇다 und 저렇다 der irregulären Konjunktion, wenn ~아/어 angehangen wird. Lass uns das als nächstes genauer anschauen.

 

 

 

이렇다, 그렇다 und 저렇다 Als Bestimmende Wörter

이렇다, 그렇다 und 저렇다 können alle als bestimmende Wörter (also am Ende des Satzes) benutzt werden. Meistens siehst du diese in relativ einfachen Sätzen, wenn danach gefragt oder ausgesagt wird, ob etwas “wie das” ist. Zum Beispiel:

이 학교도 그렇지 않습니까? = Ist diese Schule nicht auch so?
네, 그렇습니다 = Ja, das ist richtig (so wie es ist)

Üblicherweise und vor allem als Beginner, wirst du die diesen Wörtern in folgender Form begegnen:

왜 이래?
왜 그래?
왜 저래?

Hast du bemerkt, dass in den Wörtern oben ebenfalls mit dem irregulärem ㅎ konjugiert wird? Wenn du ~아/어 hinzufügst, dann wird das ㅎ weggelassen und aus demㅓwird ein ㅐ.

In allen Beispielen fragt der Sprecher “Warum bist du so?” Im Koreanischen ist das sehr häufig in Konversationen und ähnelt dem Deutschen “Was ist los?” oder “was ist das Problem?” oder auch “Was zur Hölle machst du?”

그렇다 wird häufig von Menschen benutzt, wenn sie jemanden zustimmen wollen, oder ihre Meinung sagen möchten. Zum Beispiel:

Person 1: 내일 공원에 같이 가고 싶어요? = Willst du morgen zusammen in den Park gehen?
Person 2: 그래요. 같이 가요 = Sicher (so ist gut). Lass uns zusammen gehen.

Person 1: 제가 지금 갈 거예요 = Ich werde jetzt gehen
Person 2: 그래요! = Sicher (so ist gut)

Person 1: 저는 내일 회사에 못 와요 = Morgen kann ich nicht zur Arbeit gehen
Person 2: 그래요! 월요일에 봐요! = Sicher (so ist gut). Bis Montag!

Verwendet wird dieser Ausdruck aber auch, um den Schock einer Person auszudrücken. In Wirklichkeit ist der Sprecher nicht wirklich schockiert, sondern zeigt einfach bloß Interesse an der Unterhaltung. Vergleichbar ist das mit der Situation, wenn jemand im Deutschen “Wirklich?!” sagt. Zum Beispiel:

Person 1: 저는 지난 주에 캐나다에 있었어요 = Letzte Woche war ich in Kanada
Person 2: 그래요? 어디에 갔어요? = Wirklich! (Ist es so?) Wo bist du hingegangen?

Person 1: 나는 보통 고기를 안 먹어 = Ich esse normalerweise kein Fleisch
Person 2: 그래? 왜 안 먹어? = Wirklich? (Ist das so?) Warum hast du nichts gegessen?

Person 1: 이 물이 맛이 없어 = Das Wasser schmeckt nicht gut
Person 2: 그래? = Wirklich (Ist das so?)

Es können noch viele andere Möglichkeiten, wie man 이렇다, 그렇다 und 저렇다 benutzen kann, doch diese wurden noch nicht vorgestellt.

Du wirst feststellen, dass durch das anhängen der vielen Endungen, die du mit  그렇다 benutzen kannst, ihre Meinung mit der von 그렇다 vereint wird. Genauer erklärt wird, dass in zukünftigen Lektionen, doch hier eine kleine Kostprobe, damit du weißt, wovon ich spreche:

  1. a) Wie vielseitig 그렇다 ist
  2. b) Die generelle Bedeutung von 그렇다
  3. c) Wie die Bedeutung durch andere grammatikalische Prinzipe beeinflusst wird

Diese Liste ist auf keinen Fall ausreichend, sondern soll dir nur einen kleinen Vorgeschmack von dem was du in den nächsten 100 Lektion lernen wirst.

그렇다 + ㅁ/음 (Vorgestellt in Lesson 29)
그럼 = “Ja, so ist es”

그렇다 + ~ㄴ/은지 (Vorgestellt in Lesson 30)
왜 그런지 몰라요 = “Ich weiß nicht warum es so ist”

그렇다 + ~ㄹ/을 것 같다 (Vorgestellt in Lesson 35)
그럴 것 같아요 = “Es ist wahrscheinlich so”

그렇다 + ~아/어서 (Vorgestellt in Lesson 37)
그래서 = “Es ist so, deshalb…” (Deshalb)

그렇다 + ~기 때문에 (Vorgestellt in Lesson 38)
그렇기 때문에 = “Es ist so, deshalb…” (Deshalb)

그렇다 + ~(으)면 (Vorgestellt in Lesson 43)
그러면 = “Wenn das so ist, dann…”

그렇다 + ~지만 (Vorgestellt in Lesson 47)
그렇지만 = “Auch wenn es so ist”

그렇다 + ~았/었으면 좋겠다 (Vorgestellt in Lesson 61)
그랬으면 좋겠다 = “Es wäre schön, wenn es so wäre”

그렇다 + ~ㄹ/을까? (Vorgestellt in Lesson 63)
그럴까? = “Denkst du es ist so?”

그렇다 + ~ㄴ/은데 (Vorgestellt in  Lesson 76 und 77)
그런데 = “Es ist so… also…”

그렇다 + ~구나 (Vorgestellt in Lesson 82)
그렇구나 = “Oh! So ist es”

그렇다 + ~네(요) (Vorgestellt in Lesson 83)
그러네 = “Oh! So ist es”

그렇다 + ~지/죠 (Vorgestellt in Lesson 93)
그렇죠 = Sicher, ja, so ist es

An diesem Punkt hoffe ich du verstehst jetzt wie 이렇다, 그렇다 und 저렇다 benutzt werden, und hast ihre Bedeutung verstanden. Ich hoffe auch, dass du verstanden hast, wie Farbwörter in Sätzen benutzt werden. Unten werde ich die Diskussion über die Benutzung von ~의 fortsetzten und auch erklären wie es mit Wörtern funktioniert, an die häufig mit ~적 benutzt werden.

Ich würde schon häufig gefragt, worin der Unterschied besteht “의” (wie 흰색의 차) oder “적” nach einem Wort zu benutzen, welches ein Nomen beschreiben soll. Die folgende Grammatik ist ein bisschen schwieriger, doch das ist die Lektion in die sie gehört (Da ich hier sowieso die Bedeutung von “~의” im Zusammenhang mit Nomen und Adverbien beschreibe). Es ist vielleicht gut einen kurzen Eindruck davon zu bekommen und später wieder darauf zurückzukommen, wenn du ein besseres Verständnis für die Koreanische Grammatik hast.

Wie du dich aus Lesson 16 erinnern kannst, kann “적” zu Wörtern hinzugefügt werden, um diese in ein Adjektiv umzuformen. Wie ich schon in Lektion 16 gesagt habe, führt das Anhängen von “적” dazu, dass sich das Wort ein bisschen verändert. Es ist schwer zu sagen, was für Veränderungen das genau sind, denn sie sind bei jedem Wort anders. Die Beispiele, die ich euch in der Lektion gegeben habe waren:

경제 = Wirtschaft
경제적 = wirtschaftlich

역사 = Geschichte
역사적 = historisch

과학 = Wissenschaft
과학적 = wissenschaftlich

충동 = Impuls/Schock
충동적 = impulsiv

문화 = Kultur
문화적 = kulturell

개인 = Individuum/Persönlich
개인적 = individuell

Ein paar andere Begriffe, die wichtig sind, du dir zu diesem Zeitpunkt nicht merken musst, da diese schon eher für Fortgeschrittene sind:

열정 = Leidenschaft
열정적 = leidenschaftlich

체계 = System
체계적 = systematisch

획일 = Standardisierung
획일적 = standardisiert

세계 = Welt
세계적 = global

Bevor ich anfange, will ich erwähnen, dass das “의” über welches wir hier sprechen, nicht der Besitz Partikel ist, welche in Lesson 3 besprochen wurde. Es handelt sich um die Partikel, welche nach einem Wort benutzt wird, welches ein Nomen beschreiben soll (aber kein Adjektiv ist).

Meistens wenn du “적” anhängst, ändert sich dadurch die Übersetzung des Wortes. Zum Beispiel wird “Leidenschaft” zu “leidenschaftlich.” Wenn nur “적” benutzt wird, dann würde sich die Übersetzung nicht verändern – Ein Nomen + 의 zu benutzen macht nur Sinn, wenn du das Wort welches du verwenden willst (das originale Wort), auch wirklich wie ein Adjektiv verwenden kann (ohne dass es tatsächlich ein Adjektiv ist).

Das einfachsten Beispiele, mit denen man anfangen kann, sind die Beispiele mit “적.” Zum Beispiel:

열정 bedeutet “Leidenschaft.” Damit kann Sachen sagen wie:

과학에 대한 학생의 열정은 놀라워요 = Die Leidenschaft der Schüler für Wissenschaft ist überraschend

“적” kann hinzugefügt werden um “leidenschaftlich” zu bedeuten. Zum Beispiel:

그는 열정적인 사람이다 = Er ist ein leidenschaftlicher Mann

Wenn du “의” zum Nomen (열정) hinzufügst, verändert sich die Übersetzung nicht von .“Leidenschaft” zu “leidenschaftlich.” Es bedeutet immer noch “Leidenschaft.” So würde es in einem Satz aussehen:

그는 열정의 사람이다 = Es ist ein Leidenschaft man – Macht keinen Sinn

Genauso bedeutet “과학” “Wissenschaft”

과학적 bedeutet “Wissenschaft”

과학의 bedeutet ebenfalls “wissenschaftlich”

Du kannst “과학적” nutzen um ein Nomen als “wissenschaftlich” zu beschreiben. Zum Beispiel:

과학적인 증거 = wissenschaftlicher Beweis

Wie auch immer “과학의 증거” bedeutet “Wissenschafts Beweis,” was sich nicht korrekt anhört.

Aber wie mit allem im Leben, gibt es auch hier Ausnahmen. Besonders das Wort “개인” (ohne “적”) oder “의”) bedeutet persönlich. Genau wie das Wort “대부분(의)” (die meisten), welches sich wie ein Adjektiv verhält doch keines ist, kann “개인의” vor einem Nomen benutzt werden um dieses zu beschreiben.

“개인적” würde auch funktionieren, denn es bedeutet “individuell”

Mein Rat um Worte mit “적” zu lernen ist, diese voneinander zu trennen. Versuche nicht zu denken Wörter mit “적” als Nomen zu betrachten auf die ein grammatikalisches Prinzip folgt. Versuche sie stattdessen als eigene Wörter mit eigenen Bedeutungen zu sehen. Wie ich das sehe gibt es viele Worte bei denen die “-적” Versionen der Wörter die gleiche Bedeutung haben wie die Nicht-적 Version. In diesen Fällen können “의” und “적” benutzt werden.

Okay, verstanden! Bring mich zur nächsten Lektion! Oder,

Klicke hier für ein Workbook zu dieser Lektion.

For one week only, purchase all six Unit PDFs for $40 instead of $60!