Menu Close

Lektion 7: Koreanische Unregelmäßigkeiten:

Vokabeln

Informationen vom Übersetzter:

Diese ganze Lektion wurde von einem Fan der Website übersetzt. Das heißt, dass die Übersetzung dieser Lektion und auch die von anderen Lektionen nicht unbedingt zu 100% richtig ist. Guck also insbesondere die Vokabeln nochmal selber nach, um sicherzugehen, dass sie richtig sind. Ich habe mein bestes getan sie korrekt zu übersetzten, es können sich aber trotzdem noch falsche Definitionen eingeschlichen haben, gerade weil Englische Wörter nicht nur eine Deutsche Übersetzung haben.

Substantive:
눈썹     Augenbrauen
교사       Lehrer
        Klasse von Schülern in der Schule
직장     Arbeitsort
        Wand
       Haar (nicht auf dem Kopf), Fell
머리카락  Haar (auf dem Kopf)
저녁     Abendbrot, Abend
점심     Mittagessen, Mittagszeit
        Kleidung
오전     Morgen (im Sinne von morgens)
오후       Nachmittag
여름     Sommer
가을     Herbst
겨울     Winter
        Frühling

Verben:
찾다     nach etwas zu suchen, etwas zu finden
가르치다  zu unterrichten
일하다   zu arbeiten
짓다      zu bauen, erbauen
가지다     zu besitzen
잠그다   abzuschließen
잊다      zu vergessen
돕다      zu helfen
주다      zu geben
맞다      richtig zu liegen, Recht zu haben

Adjektive:
쉽다      einfach zu sein
덥다      heiß zu sein (Körpertemperatur)
그립다     etwas zu vermissen (ein Ding)
귀엽다   süß zu sein (Aussehen, nicht der Geschmack)
춥다      kalt zu sein (Körpertemperatur)
어렵다   schwer zu sein (Die Aufgabe ist schwer, nicht Gewicht)
더럽다   dreckig zu sein
바쁘다   beschäftigt zu sein
같다      gleich zu sein
안전하다             sicher zu sein
딱딱하다 hart zu sein, starr zu sein
부드럽다            weich zu sein
가능하다  möglich zu sein
불가능하다            unmöglich zu sein (nicht „Du verhältst dich unmöglich“)
예쁘다    hübsch zu sein

Adverbien:
일찍       früh
매일      täglich

 

Unregelmäßigkeiten

Wie bei jeder Sprache gibt es ein paar unregelmäßige Konjugationen die du kennen musst. Diese Unregelmäßigkeiten werden bei bestimmte Adjektiv und Verben angewendet, wenn etwas an den Wortstamm  angefügt wird. Wie ich schon in der 5. Lektion erwähnt habe, basiert Koreanische Grammatik auf solchen Additionen.

Es gibt hunderte Additionen die du an den Wortstamm anfügen kannst. Ein paar davon sind grammatikalische Prinzipien die in dem Satz eine Bedeutung haben und manchen sind Konjugationen.

Ein paar davon hast du schon kennengelernt. Zum Beispiel:

~ㄴ/는다 um ein Verb/Adjektiv in die einfache Form zu konjugieren
~아/어 um in die informelle geringer Respekt Form zu konjugieren
~아/어요 um in die informelle hoher/mehr Respekt Form zu konjugieren
~ㅂ/습니다 um in die formelle hoher/viel Respekt Form zu konjugieren
~았/었어 um in die informelle geringer Respekt Form in der Vergangenheit zu konjugieren
~ㄴ/는 an ein Adjektiv angefügt um ein Nomen zu beschreiben

In zukünftigen Lektionen wirst du noch viel mehr solcher Additionen kennenlernen. Ein paar von ihnen sind zum Beispiel:

  • ~ㄴ/은 후에 was “nach/nachdem” heißt
  • ~기전에 was “vorher/bevor” heißt
  • ~기때문에 was  “weil” heißt
  • ~아/어서 was “weil” heißt
  • ~(으)면 was “wenn” heißt
  • ~아/어야 하다 was “man muss” heißt
  • ~아/어서는 안되다 was “man sollte nicht” heißt

Bemerke, dass ein paar dieser Additionen mit einem Vokal anfangen, während andere mit einem Konsonanten anfangen. Die ㄹ Unregelmäßigkeit, die ihr am Ende dieser Lektion kennenlernt ist, die Einzige die auch gilt wenn ein Konsonant an den Wortstamm angefügt wird.

Lass uns ein Beispiel anschauen bevor ich euch die Unregelmäßigkeiten eine nach der anderen vorstelle. Stellen wir uns vor, dass wir das Wort „어렵“ mit der informellen geringer Respekt Form in die Vergangenheit konjugieren wollen. Das folgende würde passieren:

어렵다 + ~았/었어 = 어려웠어

Hier kannst du sehen, dass sich der eigentliche Wortstamm verändert hat. Das nennt man die “ㅂ Unregelmäßigkeit“, weil das selbe Phänomen mit vielen (aber nicht allen) Worten auftritt, dessen Wortstamm auf “ㅂ“ endet.

Wie ich schon zuvor erwähnt habe, werden die meisten dieser Unregelmäßigkeiten angewendet, wenn ein Vokal an den Wortstamm angefügt wird. Es gibt viele dieser Additionen die mit einem Vokal anfangen, und du hast schon ein paar davon in Lektionen 5 und 6 kennengelernt:

~아/어
~아/어요
~았/었어요
~았/었어요
~았/었습니다
~았/었다

Als solche wird diese Lektion die koreanischen Unregelmäßigkeiten präsentieren und wie sie sich verändern wenn man diese Konjugationen hinzufügt. In späteren Lektionen, wenn du mehr über andere Additionen lernst, kannst du das was du in dieser Lektion lernst auf diese neue Konzepte anwenden. Also, lass uns anfangen.

 

 Unregelmäßigkeit

Wenn der letzte Buchstabe eines Wortstammes auf ㅅ endet (zum Beispiel: 짓다 = zu bauen, erbauen), wird wenn ein Vokal angefügt wird das ㅅ entfernt. Zum Beispiel beim konjugieren von:

짓다 = zu machen, bauen, erbauen
짓 + 어 = 지어
나는 집을 지어 = Ich baue ein Haus

짓 + 었어요 = 지었어요
저는 집을 지었어요 = Ich habe ein Haus gebaut

Bemerke, dass dies nur passiert wenn ein Vokal angefügt wird. Wenn man in die einfache Form konjugiert, zum Beispiel wenn du nur  “~는다“ an einen Wortstamm anfügst, wird dasㅅ nicht entfernt. Zum Beispiel:

집을 짓는다 = ein Haus zu bauen

Der Grund dafür dass es diese Unregelmäßigkeit gibt ist um zu verhindern die Aussprache eines Wortes nach dem Konjugieren komplett zu verändert.

짓다 hört sich an wie ´tschit-da´
지어 hört sich an wie ´tschi-oh´
짓어 hört sich an wie ´tschis-soh´

Das dritte (was nicht richtig ist) verändert die Aussprache des Wortstammes komplett wenn ein Vokal angefügt wird (von ´tschit` zu `tschis`), während beim zweiten die Aussprache des Wortstammes nur von ´tschit` zu `tschi` wird, was insgesamt ein deutlich kleinerer Unterschied ist (vor allem wenn du mit einbeziehst dass das ´t´ in der Betonung von 짓 nicht beatmet ist, was es kaum hörbar macht). Ich weiß dass das verwirrend ist, aber wenn du nicht nachvollziehen kannst warum dass gemacht wird, ist das ok. Merk dir nur, dass es gemacht werden muss.

Ein paar andere Beispiele für Wörter die dieser Unregelmäßigkeit folgen sind (diese Wörter sind im Moment noch zu schwer für dich, aber ich zeige sie dir trotzdem mal):

낫다 = besser (Adjektiv) – Du wirst in Lektion 19 mehr darüber lernen
잇다 = weiterzuführen (Verb)

Häufige Wörter die dieser Unregelmäßigkeit nicht folgen sind:

웃다 (zu lachen) = 저는 웃었어요 = Ich lachte
벗다 (seine eigenen Kleider auszuziehen) = 저는 저의 옷을 벗었어요 ) = Ich zog meine Kleider aus
씻다 (zu waschen) = 저는 저의 손을 씻었어요 = Ich wusch meine Hände

Hier ist eine Tabelle mit dem Wort “짓다“ (zu bauen, erbauen), wie es in allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn ~이/어 (oder eine seiner abgeleiteten Formen wie ~았/었어요) an den Wortstamm angefügt werden.

짓다 = bauen, erbauen Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer   Respekt 지었어 지어 짓겠어
Informell hoher/mehr Respekt 지었어요 지어요 짓겠어요
Einfache Form 지었다 짓는다 짓겠다
Formelle hoher/viel Respekt 지었습니다 짓습니다 짓겠습니다

Bemerke, dass diese Unregelmäßigkeit nicht angewendet wird, wenn ein Wortstamm ㅅ als vierten Konsonanten hat. Zum Beispiel wird sie nicht auf das Wort 없다 angewendet, über das du in der nächsten Lektion lernen wirst.

 

Unregelmäßigkeit

Wenn der letzte Buchstabe eines Wortstammes auf ㄷ endet (zum Beispiel: 걷다 = zu laufen), wird das ㄷ zu einem ㄹ wenn ein Vokal angehängt wird. Das passiert nur mit Verben. Zum Beispiel:

걷다 = zu laufen
걷 + 어 = 걸어
저는 걸어요  = Ich laufe

걷 + 었어요 = 걸었어요
저는 걸었어요 = Ich bin gelaufen

Ich will euch nicht verwirren, mache es aber trotzdem:

걷다 heißt „zu laufen“. Wenn wir konjugieren indem wir einen Vokal anfügen wird es zu 걸어 Eine andere Bedeutung von걷다 ist „einzustecken“. Diese Bedeutung von걷다 folgt allerdings nicht der Unregelmäßigkeitsregel. Wenn mit einem Vokal konjugiert wird, bleibt es einfach걷어.

걸다 heißt „zu hängen“. Wenn man es konjugiert indem man einen Vokal anfügt, bleibt es걸어.

Verwirrend genug? Lass uns die drei ansehen:

걷다
zu laufen
걷다
einzustecken
걸다
zu hängen
Vergangenheit formell 걸었어요 (von걷다) 걷었어요 (von걷다) 걸었어요 (von 걸다)
Gegenwahrt formell 걸어요 걷어요 걸어요
Zukunft Formell 걷겠어요 걷겠어요 걸겠어요

Die Tabellenüberschriften sind leider (beim Übersetzten) ein bisschen verrutscht, aber man sollte es noch erkennen können!

Ehrlich gesagt ist das ganze 걷다/걷다/걸다-Ding der wahrscheinlich verwirrendste Teil dieser ganzen Konjugation, also mach dir nicht so viele Gedanken wenn du es nicht vollständig verstehst. “Laufen“ ist ein Wort, dass viel mehr verwendet wird als “einstecken“, also wird es dir sowieso nicht so oft über den Weg laufen.

Der Grund weshalb diese Konjugation gemacht wird, ist weil der Ton so viel leichter von der Zunge fließt. Man versucht so einfach zu vermeiden einen harten Konsonanten aussprechen zu müssen.

Das passiert mit den meisten Stämmen die auf ㄷ enden. Häufig vorkommende Wörter bei denen das nicht der Fall ist (wie etwa 걷다= einzustecken) sind:

받다 (zu bekommen, erhalten) = 돈을 받았어요 = Ich erhielt Geld. = Ich schloss die Tür.
묻다 = 묻어요 (zu begraben, vergraben) = 저는 저의 강아지를 묻었어요 = Ich begrub meinen Hund.
닫다 = 덛어요 (zu schließen) = 저는 문을 닫았어요 = Ich schloss die Tür.

Hier ist eine Tabelle mit dem Wort  “걷다 (zu laufen)“, wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn ~이/어 (oder eine seiner abgeleiteten Formen wie ~았/었어요) an den Wortstamm angefügt werden.

걷다 = zu laufen Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer   Respekt 걸었어 걸어 걷겠어
Informell hoher/mehr Respekt 걸었어요 걸어요 걷겠어요
Einfache Form 걸었다 걷는다 걷겠다
Formell hoher/mehr Respekt 걸었습니다 걷습니다 걷겠습니다

 

 Unregelmäßigkeit

Falls der letzte Buchstabe eine Wortstammes einㅂ ist (쉽다 = einfach), wird dasㅂ zu einem 우 wenn ein Vokal angefügt wird. Das 우wird dann an die nächste Silbe des darauf folgenden Wortes gehängt.

Das passiert hauptsächlich mit Adjektiven. Viele Verben enden aufㅂ, aber diese Unregelmäßigkeit gilt bei den meisten nicht (Ein paar Verben bei denen sie doch gilt sind: 줍다 (abzunehmen (z.B. Telefone), abzuholen), 눕다 (sich hinzulegen). Zum Beispiel:

쉽다 = einfach zu sein
쉽 + 어 = 쉬 + 우 + 어 = 쉬워
그것은 쉬워 = Das ist einfach

어렵다 = schwer zu sein
어렵 + 어요 = 어려 + 우 + 어요 = 어려워요
그것은 어려워요 = Das ist schwer

귀엽다 = süß zu sein
귀엽 + 어요 = 귀여 + 우 + 어요 = 귀여워여
그 여자는 귀여워요 = Das Mädchen ist süß

Bei den Wörter “돕다“ (zu helfen) und “곱다“ (eine ungewöhnliche Art „schön“ zu sagen)  wird das ㅂ zu einem 오 und nicht zu einem 우. Zum Beispiel:

돕다 = zu helfen
돕 + 었어요 = 도 + 오 + 았어요 = 도왔어요
저는 저의 어머니를 도왔어요 = Ich habe meiner Mutter geholfen.

Anmerkung: Das ㅂ in 돕다 und 곱다 wird nur zu 오 wenn ~아/어 (oder eine abgeleitete Form wie ~았었다 oder ~아/어요) angefügt werden. Wenn irgendein anderer Vokal angefügt wird, wird ㅂ zu 우. Bisher hast du noch nicht gelernt wann man einen anderen Vokal anhängen müsste. Zum Beispiel wirst du in zukünftigen Lektionen darüber lernen wie und wann man ~ㄹ/을 an Verben anhängt. Wenn dies an 돕다 angefügt wird, wird es zu 도울. Das ist jetzt nicht sofort wichtig für dich, aber du solltest es im Hinterkopf behalten.

Weil man die ㅂ Unregelmäßigkeit auf Adjektive angewendet wird, wirst du diese nicht nur am Ende von Sätzen konjugieren müssen, sondern auch mittendrin (vor einem Nomen). Merke dir den Unterschied zwischen den beiden Sätzen.

사과는 크다 = Äpfel sind groß
나는 큰 사과를 좋아한다 = Ich mag große Äpfel

In dem ersten Satz ist ´groß´ ein ein Adjektiv dass das Nomen (Äpfel) am Ende des Satzes beschreibt.

In dem zweiten Satz beschreibt ´groß´ den Apfel (als ´großen´ Apfel) und dann wirkt “mögen“ auf das Nomen. In der vierten Lektion hast du gelernt wie man ein Nomen beschreibt indem man ~ㄴ/는 an ein Adjektiv hängt. ~ㄴ/는 an Adjektive anzuhängen bei denen der Wortstamm auf “ㅂ“ endet, bewirkt auch dass diese Unregelmäßigkeit ihre Wirkung entfaltet.

Wenn man ein Adjektiv (dessen Stamm auf “ㅂ” endet)  vor einem Nomen platziert, um dieses zu beschreiben, fügst du ~ㄴ an die neu geformte 우/오 Silbe an:

귀엽 + ㄴ = 귀여 + 우 + ㄴ = 귀여운
저는 귀여운 여자를 좋아해요 = Ich mag süße Mädchen

Mehr Beispiele:
쉽다 = einfach쉽 + ㄴ = 쉬 + 우 + ㄴ = 쉬운
저는 쉬운 일을 했어요 = Ich habe einfache Arbeit gemacht

부드럽다 = weich
부드럽 + ㄴ = 부드러 + 우 + ㄴ = 부드러운
나는 부드러운 손이 있어 = Ich habe weiche Hände

춥다 = kalt
춥 + ㄴ = 추 + 우 + ㄴ = 추운
저는 추운 날씨를 좋아해요 = Ich mag kaltes Wetter

Bemerke, dass sich bei den meisten Unregelmäßigkeiten das Wort anders verändert wenn der letzte Vokal im Stamm ㅗ ODER ㅏist. Allerdings, werden in der ㅂ Unregelmäßigkeit alle anwendbaren Wörter bis auf 돕다 und 곱다 verändert indem 우 angefügt wird. Deshalb wird auch an Wörter dessen lezter Vokal im Wortstamm ㅏ ist (z.B.: 아름답다) oder ㅗ (z.B.: 새롭다), 우 angefügt. Zum Beispiel:

아름답다 = schön
아름답 + 어요 = 아름다 + 우 + 어요 = 아름다워요
그 여자는 아름다워요 = Das Mädchen ist schön

새롭다 = neu
새롭 + 어요 = 새로 + 우 + 어요 = 새로워요
그 학교는 새로워요 = Die Schule ist neu
그것은 새로운 학교예요 = Das (Ding) ist eine neue Schule

Wahrscheinlich die komplizierteste Unregelmäßigkeiten, hauptsächlich weil es komisch scheint dass ㅂ zu 우/오 werden kann. Der Grund warum das passiert ist dem von der ㅅ Unregelmäßigkeit ähnlich. Wie du schon weißt, wenn man eine Silbe betont, dessen letzter Buchstabe ein ㅂ ist, betonst du nicht wirklich den ‘B’ Ton. Wenn du nicht weißt was ich meine, guck dir noch mal die Betonungshilfe an. Aber wenn du nach dem ㅂ einen Vokal anfügst, würde der Ton ‘B’ betont werden. Das ziel dieser Unregelmäßigkeit ist den ‘B’ Ton ,der eigentlich nicht im Wort ist, zu entfernen. Verwirrend? Ja, ich weiß, aber nochmal, es ist nicht wirklich ob du weißt warum es gemacht wird.

Das passiert mit einigen Wörtern die auf ㅂ enden. Ein paar häufige Wörter bei denen das nicht passiert:

좁다 (eng) = 이 방은 좁아요 = Dieser Raum ist eng
잡다 (zu fangen/greifen) = 저는 공을 잡았어요 = Ich habe den Ball gefangen
넓다 (breit) = 이 방은 넓어요 = Dieser Raum ist breit

(Koreanische Leute beschreiben einen Raum/Ort oft als „groß“ indem sie sagen dass er „breit“ ist.)

Hier ist eine Tabelle mit dem Wort  “춥다 (kalt)”, wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn 이/어 (oder eine seiner abgeleiteten Formen wie ~았/었어요) an den Wortstamm angefügt werden.

춥다 = kalt Vergangenheit Gegenwart Zunkunft
Informell geringer   Respekt 추웠어 추워 춥겠어
Informell hoher/mehr Respekt 추웠어요 추워요 춥겠어요
Einfache Form 추웠다 춥다 춥겠다
Formell hoher/mehr Respekt 추웠습니다 춥습니다 춥겠습니다
Adjektiv Form 추운 날씨 = kaltes Wetter

 

 Unregelmäßigkeit

Wenn der letzte Buchstabe eines Wortstammes ㅡ ist (zum Beispiel: 잠그다 = zu verschließen), kannst du beim anfügen von ~아/어 an den Wortstamm nicht anhand von  ㅡ feststellen ob du ~어 oder ~아 an den Wortstamm anfügen musst. Stattdessen musst du auf den Vokal in der zweitletzten Silbe schauen. Zum Beispiel ist in dem Wort 잠그다 잠 die zweite Silbe und der Vokal in dieser ist ㅏ. Wir benutzen die selben Regeln wie oben um festzustellen ob 아 oder 어 an den Wortstamm angefügt werden. Falls der Vokal in der vorletzten Silbe ㅏ oder ㅗ ist, wird 아 angefügt. Ist der Vokal in der vorletzten Silbe etwas anderes als ㅏ oder ㅗ, wird 어 angefügt. Zum Beispiel:

Wenn der Vokal in der zweitletzten Silbe ㅏ oder ㅗ ist:

잠그다 + ~아/어
= 잠그아

Wenn der Vokal in der zweitletzten Silbe alles außer ㅏ oder ㅗ ist:

슬프다 + ~아/어
= 슬프어

Leider ist das nicht alles was passiert. Wenn ~아/어 an einen Wortstamm angefügt werden, dessen letzter Buchstabe ㅡ ist, fusioniert ~아/어 mit dem Stamm und das ㅡ wird eliminiert. Das ist ziemlich verwirrend, also lass uns ein paar Beipiele ansehen bei denen genau das passiert.

 

잠그다 = zu verschließen

Dieser Stamm endet auf ㅡ. Wenn wir ~아/어 anfügen, müssen wir uns die zweitletzte Silbe anschauen, die 잠 ist. Der Vokal in dieser Silbe ist ㅏ, weshalb ~아 an den Wortstamm angefügt werden muss.
잠그 + 아
~아 fusioniert mit dem Wortstamm und das ㅡ wird eliminiert:
잠그 + 아 = 잠가

 

바쁘다 = beschäftigt zu sein
Dieser Stamm endet auf ㅡ. Wenn wir ~아/어 anfügen, müssen wir uns die zweitletzte Silbe anschauen, die바 ist. Der Vokal in dieser Silbe istㅏ, weshalb ~아 an den Wortstamm angefügt werden muss.
바쁘 + 아
~아 fusioniert mit dem Wortstamm und das ㅡ wird eliminiert:
바쁘 + 아 = 바빠

예쁘다 = schön
Dieser Stamm endet aufㅡ. Wenn wir ~아/어anfügen, müssen wir uns die zweitletzte Silbe anschauen, die예ist. Der Vokal in dieser Silbe ist nichtㅏ oder ㅗ, weshalb ~어 an den Wortstamm angefügt werden muss.
예쁘 + 어
~어 fusioniert mit dem Wortstamm und das ㅡ wird eliminiert:
예쁘 + 어 = 예뻐

슬프다 = traurig zu sein
Dieser Stamm endet aufㅡ. Wenn wir ~아/어anfügen, müssen wir uns die zweitletzte Silbe anschauen, die 슬 ist. Der Vokal in dieser Silbe ist nicht ㅏ oder ㅗ, weshalb ~어 an den Wortstamm angefügt werden muss.
슬프 + 어
~어fusioniert mit dem Wortstamm und das ㅡ wird eliminiert:
슬프 + 어 = 슬퍼

Das fusionieren von ~아/어 mit dem Wortstamm tritt auf, wenn ~아/어 oder eine der davon abgeleiteten Formen inklusive  ~아/어요 und Vergangenheitsform Konjugationen wie ~았/었어 oder ~았/었어요 angefügt werden. Zum Beispiel:

저는 문을 잠갔어요 = Ich habe die Tür abgeschlossen
저는 바빠요 = Ich bin beschäftigt
그 여자는 예뻐요 = Das Mädchen ist schön
저는 아주 슬퍼요 = ich bin sehr traurig

Manche Wortstämme haben nur eine Silbe. Zum Beispiel ist der Stamm von 크다 bloß 크. In diesem Fall wissen wir, dass wir die ㅡ Unregelmäßigkeit anwenden müssen, aber es fehlt die vorletzte Silbe die wir brauchen um zu bestimmen was an den Stamm angefügt werden muss. In diesen Fällen wird ~어 an den Stamm angehängt. Zum Beispiel:

크다 = groß zu sein

Dieser Wortstamm endet auf ㅡ. Wenn wir ~아/어 anfügen wollen, müssen wir uns die vorletzte Silbe anschauen, die aber nicht vorhanden ist. Deshalb muss ~어 an den Stamm angefügt werden.

크 + 어
~어 fusioniert mit dem Stamm und das ㅡ wird eliminiert:
크 + 어 = 커
그 집은 커요 = Das Haus ist groß

Manchmal ist der letzte Vokal eines Wortstammes  ㅡ, aber der Wortstamm selber endet auf einen Konsonanten. In diesen Fällen findet kein fusionieren statt und ~어 wird immer statt ~아 gewählt. Zum Beispiel:

 = zu kratzen
Der letzte Vokal im Wortstamm ist ㅡ. Allerdings endet der Wortstamm nicht auf ㅡ, sondern auf einen Konsonanten, weshalb 어 angefügt wird.
긁 + 어요 = 긁어요
저는 머리를 긁었어요 = Ich habe meinen Kopf gekratzt. (Würde man auf Deutsch zwar nicht so sagen, ist aber die wortwörtliche Übersetzung)

 = zu hören
Der letzte Vokal im Wortstamm ist ㅡ. Allerdings endet der Wortstamm nicht auf ㅡ, sondern auf einen Konsonanten, weshalb 어 angefügt wird.
듣 + 었어요 = 듣었어요

Aber Warte! Vergiss die ㄷ Unregelmäßigkeit nicht.

듣 + 었다 = 들었다
저는 쥐를 들었어요 = Ich hörte eine Maus

들다 = herzustellen
(wurde in Lektion 3 als machen übersetzt, so ist es aber nur wenn du sagst dass du Kuchen machst, nicht wenn du z.B. deine Hausaufgaben machst)
Der letzte Vokal im Wortstamm ist ㅡ. Allerdings endet der Wortstamm nicht auf ㅡ, sondern auf einen Konsonanten, weshalb 어 angefügt wird. Ohne Rücksicht darauf, was der Vokal in der vorherigen Silbe ist, wird  어 hinzugefügt weil der Stamm auf einen Konsonanten endet.
만들다 + ~아/어요
= 만들어요

Hier ist eine Tabelle mit dem Wort  “잠그다 (abzuschließen – was ein Verb ist)”

wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn 이/어 (oder eine seiner abgeleiteten Formen wie ~았/었어요) an den Wortstamm angefügt werden.

잠그다 = abzuschließen Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer Respekt 잠갔어 잠가 잠그겠어
Informell hoher/mehr Respekt 잠갔어요 잠가요 잠그겠어요
Einfache Form 잠갔다 잠근다 잠그겠다
Formell hoher/mehr Respekt 잠갔습니다 잠급니다 잠그겠습니다

Und hier ist eine Tabelle mit dem Wort  “예쁘다 (schön – was ein Adjektiv ist)”

wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn 이/어 (oder eine seiner abgeleiteten Formen wie ~았/었어요) an den Wortstamm angefügt werden.

예쁘다 = schön zu sein Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer Respekt 예뻤어 예뻐 예쁘겠어
Informell hoher/mehr Respekt 예뻤어요 예뻐요 예쁘겠어요
Einfache Form 예뻤다 예쁘다 예쁘겠다
Formell hoher/mehr Respekt 예뻤습니다 예쁩니다 예쁘겠습니다

Und hier ist als Abschluss eine Tabelle in der das Wort  “만들다 (herzustellen – welches ein Verb ist)” mit allen Höflichkeitsformen die du bisher gelernt hast konjugiert wird

만들다 = herzustellen Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer Respekt 만들었어 만들어 만들겠어
Informell hoher/mehr Respekt 만들었어요 만들어요 만들겠어요
Einfache Form 만들었다 만든다 만들겠다
Formell hoher/mehr   Respekt 만들었습니다 만듭니다 만들겠습니다

Du wirst später in dieser Lektion wenn du die ㄹ Unregelmäßigkeit kennenlernst auch lernen wie 만든다 und 만듭니다 geformt werden.

Unregelmäßigkeit

Falls die letzte Silbe in einem Wortstamm  르 (마르다) ist, wird das Wort wenn ~아/어 angefügt wird anders konjugiert. Diese Unregelmäßigkeit trifft nur in Kraft wenn ~아/어(oder eine der davon abgeleiteten Formen) an einen Wortstamm angehängt werden und nicht wenn irgendein anderes grammatikalisches Prinzip dass mit einem Vokal oder einem Konsonanten beginnt angefügt wird. Bisher hast du noch nichts über diese anderen grammatikalischen Prinzipien gelernt, die mit etwas anderem als ~아/어~ anfangen, also mach dir wegen dieser Unterscheidung nicht so viele Sorgen.

Wenn an diese Wörter ~아/어 angefügt wird, entsteht ein zusätzliches ㄹ , dass in die Silbe, die vor르 im Wortstamm steht, als finalen Konsonanten eingefügt wird. Das 르 wird außerdem zu entweder 러 oder 라 (je nachdem ob du 어 oder 아 anfügst). Das macht man mit sowohl Adjektiven als auch Verben (die einzige Ausnahme ist  따르다 = zu folgen/einzuschenken, gießen etc. (bezogen auf Regen oder ein Glas Wasser einzuschenken)). Das ganze ist  schwer zu erklären und mit Beispielen viel verständlicher:

다르다 = anders zu sein
다르 + 아요 = 다 + ㄹ + 라요 = 달라요
그것은 달라요 = Das Ding ist anders

빠르다 = schnell zu sein
빠르 + 아요 = 빠 + ㄹ + 라요 = 빨라요
그 남자는 빨라요 = Der Mann ist schnell

부르다 = den Namen von Jemandem zu rufen
부르 + 었어요 = 부 + ㄹ + 렀어요 = 불렀어요
저는 저의 누나를 불렀어요 = Ich rief meine Schwester

Hier ist eine Tabelle mit dem Wort  “ 고르다 (wählen/auswählen/aussuchen – was ein Verb ist)” wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn 이/어 (oder eine seiner abgeleiteten Formen wie ~았/었어요) an den Wortstamm angefügt werden.

고르다 = wählen/auswählen/aussuchen Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer Respekt 골랐 골라 고르겠어
Informell hoher/mehr Respekt 골랐어요 골라요 고르겠어요
Einfache Form 골랐다 고른다 고르겠다
Formell hoher/mehr Respekt 골랐습니다 고릅니다 고르겠습니다

Und hier ist eine Tabelle mit dem Wort  “마르다 (zu mager sein – was ein Adjektiv ist)”

wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn 이/어 (oder eine seiner abgeleiteten Formen wie ~았/었어요) an den Wortstamm angefügt werden.

마르다 = zu mager sein Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer   Respekt 랐어 말라 마르겠어
Informell hoher/mehr Respekt 말랐어요 말라요 마르겠어요
Einfache Form 말랐다 마르다 마르겠다
Formell hoher/mehr Respekt 말랐습니다 마릅니다 마르겠습니다
Adjektiv Form 마른 여자 = (zu) mageres Mädchen

 

Unregelmäßigkeit

Okay, die letzte versprochen!

Wie du weißt gibt es Zeiten an denen du zwischen zwei Dingen auswählen musst was du an den Wortstamm anfügst. Zum Beispiel:

~아/어 heißt dass du zwischen ~아 und ~어 auswählen musst
~ㄴ/은 heißt dass du zwischen ~ㄴ und ~은 auswählen musst
~ㅂ/습 heißt dass du zwischen ~ㅂ und ~습 auswählen musst
~ㄹ/을 heißt dass du zwischen ~ㄹ und ~을 auswählen musst

Wie du auch weißt, triffst du deine Entscheidung anhand des Wortstammes.

Falls der letzte Buchstabe eines Wortstammes ㄹ ist UND du musst einen der folgenden anfügen:

~ㄴ/은
~ㄴ/는
~ㅂ/습
~ㄹ/을

Müsste die erste Option (~ㄴ/ ~ㅂ / ~ㄹ ) gewählt werden. Zusätzlich wird das ㄹ von dem Wortstamm entfernt und das  ~ㄴ / ~ㅂ / ~ㄹ direkt an den Stammangefügt. Lass uns die ganzen noch mal einzeln anschauen.

 

 Unregelmäßigkeit: ~/ an Wörter anhängen

Du hast schon gelernt wie man beim beschreiben von Nomen  ~ㄴ/은 an die Wortstämme von Adjektiven anfügt. Normalerweise wird ~ㄴ direkt an den Wortstamm eines Adjektivs, dass auf einen Vokal endet, gekettet und ~은 eines Adjektivs dass auf einen Konsonanten endet. Zum Beispiel:

크다 = 큰 남자
작다 = 작은 남자

Wenn man ~ㄴ/은 an einen Stamm der auf ㄹ endet anfügen mochte, wird das ㄹ entfernt und ㄴ nimmt seinen Platz ein indem es an den Stamm angefügt wird.

길다 = lang zu sein
길 + ㄴ = 긴
저는 긴 거리를 건넜어요 = Ich habe die lange Straße überquert.

멀다 = weit weg zu sein
멀 + ㄴ = 먼
저는 먼 병원에 갔어요 = Ich bin zu einem weit entferntem Krankenhaus gegangen (ein Krankenhaus das weit weg ist)

Es wird Zeiten geben wenn du ~ㄴ/은 auch an die Wortstämme von Verben anhängst, aber darüber hast du jetzt noch nichts gelernt. Ich werde dieses Konzept in der 26. Lektion vorstellen und dann in Lektion 28  darüber reden wie diese Unregelmäßigkeit angewendet wird. Ich will nicht, dass du dir darüber jetzt schon gedanken machst bis du an den Lektionen überhaupt angekommen bist, aber nur damit du es weißt, das Konzept ist das gleiche wie das Anfügen von ~ㄴ/은 an ein Adjektiv. Zum Beispiel:

열다 = zu öffnen
열 + ㄴ = 연

Obwohl du nicht über das Anfügen von ~ㄴ/은 and Wortstämme gelernt hast, hast du schon gelernt wie man ~ㄴ/는다 an die Wortstämme von Verben anfügt. Normalerweise hängst du ~ㄴ다 an die Stämme von Verben die auf einen Vokal enden und ~는다 an die Stämme von Verben die auf einen Konsonanten enden. Zum Beispiel:

나는 집에 간다 = Ich gehe nach Hause
나는 밥을 먹는다 = Ich esse Reis

Aber wenn man ~ㄴ/는다 an einen Verbstamm der auf ㄹ endet anfügen will, muss das ㄹ entfernt werden und ~ㄴ다 stattdessen an den Verbstamm angefügt werden:

나는 문을 연다 = Ich öffne die Tür
나는 케이크를 만든다 = Ich mache einen Kuchen

 

 Unregelmäßigkeit: ~/ an Wörter anfügen

Du hast auch gelernt wie und wann man ~ㅂ/습니다 an Verb- und Adjektivstämme anfügt wenn man in der formellen hoher/mehr Respekt Form konjugiert: Normalerweise fügst du ~ㅂ니다 an den Stamm eines Wortes, dass mit einem Vokal endet und ~습니다 an den Stamm eines Wortes dass mit einen Konsonanten endet an. Zum Beispiel:

Verben:
저는 집에 갑니다 = Ich gehe nach Hause
저는 밥을 먹습니다 = Ich esse Reis

Adjektive:
그 여자는 예쁩니다 = Das Mädchen ist schön
이 방은 넓습니다 = Dieses Zimmer ist groß/breit

Aber wenn man  ~ㅂ니다 an den Stamm von Wörtern die auf ㄹ enden anfügt, muss das ㄹ entfernt werden und dass ~ㅂ direkt in den Stamm gehängt werden. Zum Beispiel:

Verben:
저는 문을 엽니다 = Ich öffne die Tür
저는 케이크를 만듭니다 = Ich mache einen Kuchen

Adjektive:
그 병원은 멉니다 = Das Krankenhaus ist weit weg
그 여자의 머리카락은 깁니다 = Die Haare von dem Mädchen sind lang.

머리 kann je nach Kontext ´Kopf´ oder ´Haar` heißen. Wenn du spezifisch auf dein Haar hinweisen möchtest, kannst du 머리카락 sagen, was immer das Haar auf dem Kopf von jemandem ist. 머리 und 머리카락  sind nicht die Körperbehaarung oder Tierhaare. Zu dieser Art von Haaren sagt man “” und dass beinhaltet auch den Großteil der Haare die auf Tieren gefunden werden (Fell, Wolle etc.)

Die Addition von ~ㅂ/습니다 hat nur auf Wörter einen Einfluss die auf ㄹ enden. Es gibt keine Unregelmäßigkeit die in Kraft tritt wenn man ~ㅂ/습니다 an irgendeine andere Stammart anfügt. Bemerke zum Beispiel wie sich nur der Stamm von 길다 verändert wenn dies angefügt wird:

Unregelmäßigkeit Beispielswort + ~ㅂ/습니다
ㅅ Unregelmäßigkeit 짓다 짓습니다
ㄷ Unregelmäßigkeit 걷다 걷습니다
ㅂ Unregelmäßigkeit 쉽다 쉽습니다
ㅡ Unregelmäßigkeit 예쁘다 예쁩니다
르 Unregelmäßigkeit 마르다 마릅니다
ㄹ Unregelmäßigkeit 길다 깁니다

Hier ist eine Tabelle mit dem Wort  “열다 (zu öffnen – was ein Verb ist)” wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert wird. Die unregelmäßigen Konjugationen sind fett gedruckt. Bemerke dass dies nur passiert wenn ~ㄴ oder ~ㅂ an den Wortstamm angefügt werden.

열다 = zu öffnen Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer   Respekt 열었어 열어 열겠어
Informell hoher/mehr Respekt 열었어요 열어요 열겠어요
Einfache Form 열었다 연다 열겠다
Formell hoher/mehr Respekt 열었습니다 엽니다 열겠습니다

Und hier ist einen Tabelle mit dem Wort  “길다 (lang zu sein – was ein Adjektiv ist)“ Wie es mit allen Höflichkeitsformen die du bisher gelernt hast konjugiert wird. Bemerke dass dies nur passiert wenn ~ㄴ oder ~ㅂ an den Stamm angefügt werden (es würde auch passieren wenn ~ㄴ angefügt wird, aber du musst ~ㄴ/는 in dieser Art des Konjugierens nicht anfügen. Es gibt allerdings Zeiten in denen das passiert, aber davon bist du noch ziemlich weit entfernt. Zum Beispiel würden wir in Lektion 76 anfangen über die Addition von ~ㄴ/는데 an Satzteile. Das würde 길다 zu 긴데 machen. Bitte denk noch nicht einmal darüber nach jetzt schon zu Lektion 76 zu gehen, bis du mit dieser Lektion und den 69 Lektionen die dich noch davon trennen fertig bist.

길다 = lang Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer   Respekt 길었어 길어 길겠어
Informell hoher/mehr Respekt 길었어요 길어요 길겠어요
Einfache Form 길었다 길다 길겠다
Formell hoher/mehr Respekt 길었습니다 깁니다 길겠습니다
Adjektiv Form  거리 = lange Straße

Ich möchte euch nicht noch mehr verwirren, weil ich mir sicher  bin dass ihr schon längst ziemlich verwirrst weid. Einfach nur die Menge an Inhalt auf dieser Seite könnte einen zum heulen bringen. Wenn das gesagt ist, denke ich dass es eine gute Übung ist zu vergleichen wie sich die Wörter 듣다 und 들다 in ihren Konjugationen unterscheiden. Mach dir über die Bedeutung von 들다 jetzt erst einmal keine Sorgen (Es ist ein sehr komplexes Wort mit vielen Bedeutungen), aber nimm einfach an dass es in diesem Fall ein Verb ist. Konzentrieren wir uns erst einmal darauf wie sie konjugiert werden.

Bemerke dass du bei der Konjugation von  듣다 den folgenden Unregelmäßigkeiten folgen musst:

ㄷ Unregelmäßigkeit (weil es auf ㄷ endet)
ㅡ Unregelmäßigkeit (Weil ㅡ der letzte Vokal ist)

die folgende Tabelle zeigt wie 듣다 mit den Höflichkeitsformen und Zeitformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert werden sollte: (Unregelmäßige Konjugationen sind fett gedruckt)

듣다 = zu hören Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer Respekt 들었어 들어 듣겠어
Informell hoher/mehr Respekt 들었어요 들어요 듣겠어요
Einfache Form 들었다 듣는다 듣겠다
Formell hoher/mehr Respekt 들었습니다 듣습니다 듣겠습니다

Bemerke dass du bei der Konjugation von 들다 folgende Unregelmäßigkeiten in Betracht ziehen musst:

ㄹ Unregelmäßigkeit (weil es auf ㄹ endet)
ㅡ Unregelmäßigkeit (Weil ㅡ der letzte Vokal ist)

Die folgende Tabelle zeigt wie 들다 mit den Höflichkeitsformen und Zeitformen die du bisher kennengelernt hast konjugiert werden sollte: (Unregelmäßige Konjugationen sind fett gedruckt):

들다 Vergangenheit Gegenwart Zukunft
Informell geringer Respekt 들었어 들어 들겠어
Informell hoher/mehr Respekt 들었어요 들어요 들겠어요
Einfache Form 들었다 든다 들겠다
Formell hoher mehr Respekt 들었습니다 듭니다 들겠습니다

Ich finde, dass es eine sehr gute Übung ist die beiden zu vergleichen, weil du daran sehen kannst, dass 듣다 aufgrund der unregelmäßigen Konjugationen manchmal genau so aussehen kann wie 들다. Zum Beispiel gibt in allen Vergangenheitsform Konjugationen keine Möglichkeit die beiden aufgrund ihres Klanges zu unterscheiden, sondern nur anhand des Kontexts.

Es gibt keinen leichten Weg sich solche Sachen zu merken. Die einzigen ermutigenden Worte die ich dir geben kann sind, dass du wenn du die Sprache mehr und mehr kennenlernst und ihr öfter und öfter ausgesetzt wirst auch anfangen wirst instinktiv zu wissen was richtig ist und was nicht. Ich weiß, dass du das im Moment noch nicht glauben kannst, aber wird passieren.

 

~/ an Adjektive anfügen

Ich habe das hier schon in einigen Abschnitten oben erwähnt, würde es aber gerne alles hier an einem Ort organisieren. In Lektion 4 hast du gelernt wie man ~ㄴ/은 an Adjektive hängt um eine darauf folgendes Nomen zu beschreiben. Manche Unregelmäßigkeiten entfalten ihre Wirkung wenn man das hier macht, weil es die Möglichkeit gibt einen Vokal an einen Stamm anzufügen. Lass und das Wort  “어렵다” ansehen und als Beispiel benutzen. 어렵다 endet auf einen Konsonante, was heißt, dass ~은 hinzugefügt werden muss (an Stelle von ~ㄴ). Deshalb haben wir am Ende:

어렵은

Aufgrund dessen haben wir jetzt “ㅂ” als letzten Konsonanten, gefolgt von einem Vokal, was die ㅂ Unregelmäßigkeit ins Spiel bringt. Die korrekte Konjugation von 어렵다 + ~ㄴ/은 ist also “어려운.”

Unten ist eine Tabelle die zeigt wie unregelmäßige Adjektive sich bei der Addition von ~ㄴ/은 verändern können:

Unregelmäßigkeit Beispielswort Gilt das? Anwendung
ㅅ  Unregelmäßigkeit 낫다 (besser) JA 나은
ㄷ Unregelmäßigkeit NA NA NA
ㅂ Unregelmäßigkeit 쉽다 (einfach) JA 쉬운
ㅡ Unregelmäßigkeit 바쁘다 (beschäftigt) NEIN 바쁜
르 Unregelmäßigkeit 빠르다 (schnell) NEIN 빠른
ㄹ Unregelmäßigkeit 길다 (lang) JA

 

 

Blick in die Zukunft auf Grammatikalische Prinzipien, die du in Späteren Lektionen Lernen Wirst

Es gibt sehr viele weitere Additionen die du in zukünftigen Lektionen kennenlernen wirst. Du wirst die Bedeutung und Benutzung all dieser lernen, wenn es für deine Lernstufe wichtig wird. Wenn du in einer späteren Lektion eine neue Addition kennenlernst, werde ich erklären, wie sie unregelmäßige Wörter dazu bringt sich zu verändern.

Das Gute ist – wenn du lernst wie ein bestimmtes Format  von Additionen die unregelmäßigen Wörter verändert, wird jede Addition mit dem gleichen Anfangsbuchstaben sich genauso verhalten. Zum Beispiel bewirkt die Addition von ~아/어, dass das ㅅ in Wörtern die der ㅅ Unregelmäßigkeit folgen eliminiert wird. Genau so bewirken alle anderen Additionen die auch mit ~아/어 die gleiche Veränderung. Wenn ich beispielsweise ~아/어 oder ~았/었다 an 짓다 anfüge, sehen wir bei beiden die gleiche Veränderung des Wortstammes – dass 짓다 zu 지어 und 지었다 wird, je nachdem was wir wollen.

Das gleiche Prinzip kann auch auf grammatikalische Additionen angewendet werden die in späteren Lektionen vorgestellt werden. Zum Beispiel wirst du in Lektion 43 lernen wie ~(으)면 den unregelmäßigen Wörter Veränderung bringt. Die Veränderung die einer Addition von ~(으)면 folgt, ist genau die Selbe wie die Veränderung die bei dem Anhängen von ähnlichen Additionen wie ~(으)며 und ~(으)면서 entsteht. Deshalb musst du nicht auswendig lernen wie jede einzelne die unregelmäßigen Wörter beeinflusst, sondern was für einen Effekt das grundsätzliche Format ~(으)ㅁ… auf sie haben wird. Ich weiß, dass es nach sehr viel aussieht diese ganzen neuen Additionen und ihre Effekte auswendig zu lernen, aber dieses Gruppieren von Formaten wird deinem Gehirn erlauben die Information besser zu unterteilen und zu ordnen.

Jedes Mal wenn ein neues Format in meinen Lektionen vorgestellt wird, werde ich erklären wie die Unregelmäßigkeiten sich an dieses anpassen. Das muss nur einmal für jedes Format passieren, weil jede darauf folgende Addition mit dem gleichen Format die gleichen Veränderungen hervorbringen wird. Unten sind grammatikalische Prinzipien aufgelistet, die du in späteren Lektionen kennenlernen wirst. Jedes folgt einem bestimmten Format. In jeder dieser Lektionen werde ich erklären, wie diese unregelmäßigen Wörtern Veränderung bringen. Außerdem werde ich die anderen grammatikalischen Prinzipien erklären die dem gleichen Format folgen, dass Veränderung mit sich bringt:

~ㄹ/을 (Lektion 9)
~니 (Lektion 21)
~ㅁ/음 (Lektion 29)
~(으)려고 (Lektion 32)
~(으)시다 (Lektion 39)
~(으)면 (Lektion 43)
~(으)니까 (Lektion 81)

Konzentriere dich erst einmal auf die Konzepte die in dieser Lektion vorgestellt wurden. Wenn du eine der oben stehenden Lektionen erreichst, werde ich die Diskussion über Unregelmäßigkeiten noch einmal erwähnen. Dann können wir wieder darüber reden, wie das grammatikalische Prinzipien den Unregelmäßigen Wörtern Veränderung bringen.

Jeder ist verwirrt, wenn er diese Unregelmäßigkeiten lernt. Irgendwann wirst du den Punkt erreichen an dem all diese natürlich kommen. Wenn du ein neues Wort lernst, dessen Stamm auf ㅅ/ㄹ/ㅂ/ㄷ/르/ㅡ endet, behalte einfach im Hinterkopf wie du das Wort in der Zukunft konjugieren solltest. Ich muss überhaupt nicht mehr über diese Unregelmäßigkeiten nachdenken, weil sie einfach instinktiv kommen. Wenn du sie jetzt nicht alle auswendig lernen kannst, versuch einfach sie zu verstehen. Das wird dir später helfen sie zu erkennen. Irgendwann wirst du sie auswendig können, einfach nur weil du sie ständig hörst und benutzt.

Es gibt in Unit 1250 Beispielsätzte.

Alle Einträge sind an eine Audiodatei gelinkt. All diese kannst du here (hier) herunterladen.

For a limited time, automatically get 15% off any order $30 or more!