Menu Close

Unit 1 Lektion 20: Gut und Schlecht: 잘 und 못

Vokabeln

Nomen:
교수 = Professor

주인 = Besitzer/Inhaber

잘못 = Fehler

기온 = Temperatur

거울 = Spiegel

가루 = Pulver

근육 = Muskel

어둠 = Dunkelheit

기본 = Basic

사고 = Unfall

교통 = Verkehr

이상 = ein Nomen welches die Bedeutung trägt, dass etwas mehr ist als etwas anderes ist

Verben:
잘하다 = gut machen

못하다 = schlecht machen

수영하다 = schwimmen

대우하다 = jemanden behandeln (in Bezug auf den Umgang)

퇴직하다 = in Rente gehen

접수하다 = etwas erhalten (eine Bewerbung)

씹다 = kauen

통역하다 = interpretieren

번역하다 = übersetzen

젓다 = umrühren

늘리다 = zunehmen, ansteigen, verbessern

빠지다 = in etwas fallen

빠져나오다 = entkommen, aus etwas rauskommen

빠져나가다 = entkommen, aus etwas rausgehen

헷갈리다 = verwirrt sein

늘다 = verbessert werden, mehr werden

Adjektive:
둥글다 = rund sein

어둡다 = dunkel sein

Adverbien und andere Wörter:
= gut

= schlecht

= Anhängsel um Respekt zum Namen einer Person hinzuzufügen

또는 = oder

= Zähler für Alter

= sicher/definitiv

물론 = sicherlich, auf jeden Fall

Probiere unser Memrise tool, um dir die Vokabeln besser zu merken.

 

Einleitung

Bis jetzt bist du noch nicht in der Lage zu sagen, dass du etwas gut kannst/gut in etwas bist oder etwas nicht gut kannst/schlecht in etwas bist. In dieser Lektion wirst du die Worte 잘하다 (etwas gut machen) und 못하다 (etwas schlecht machen) kennenlernen. Um 못하다 perfekt zu verstehen, werden wir uns vorerst mit 잘하다 befassen.

.

 

잘하다: Etwas gut machen

Die Bedeutung von 잘하다 ist “etwas gut machen.” Um 잘하다 in einem Satz zu nutzen, musst du einen Satz bestehend aus einem Nomen und dem Verb 잘하다 bilden.

Dies ist mit 하다-Verben (z.B. 수영하다 und 공부하다) ziemlich einfach, denn du musst nur das 하다 entfernen um aus dem Verb ein Nomen zu formen. Wie man aus nicht-하다 Verben Nomen formt, werden wir in Lesson 26 besprechen. Alles was du tun musst ist:

나는 (Nomen des Verbs)을/를 잘하다. Zum Beispiel:

나는 수영을 잘해 = Ich bin gut im Schwimmen

저 학생은 공부를 잘해 = Der Schüler lernt gut

우리 애기는 말을 잘해요 = Unser Baby spricht gut

저는 야구를 잘해요 = Ich bin gut im Basketball spielen

잘하다 ist ein Verb. Als nächstes werden wir uns das Adverb “잘” anschauen.

 

 

잘: Gut

Genau wie 잘하다, kannst du das Wort 잘 in Sätzen verwenden, wenn jemand etwas gut macht. In diesem Fall wird das Wort 잘하다 durch das Entfernen von 하다 nicht zu einem Nomen, sondern zu einem Adverb. Das ist wichtig zu wissen, damit du weißt, dass 잘 wie jedes andere Adverb in Sätzen genutzt werden kann. Tatsächlich hat es dieselbe Bedeutung wie “잘하다,” doch wird anders genutzt. Zum Beispiel:

그 주인은 고객님들을 잘 대우해요 = Der Besitzer behandelt die Gäste gut

나는 어젯밤에 잘 잤어 = Letzte Nacht habe ich gut geschlafen

Als ich die Worte  잘하다 und 잘 kennengelernt habe, wollte ich unbedingt wissen ob diese beiden Sätze gleich sind:

나는 공부를 잘해 = Ich lerne gut

나는 잘 공부해 = Ich lerne gut

 

Die Antwort: Ja, aber nicht ganz.

Der Unterschied ist so gering, dass du dir keine Gedanken darüber machen musst. Als ich Koreanisch gelernt habe, habe ich mir aber Gedanken darüber gemacht, weshalb ich den Unterschied genau erklären werde. Ich sage “Mach dir keine Gedanken darüber,” weil ich, wenn ich jetzt Koreanisch spreche, auch nicht darüber nachdenke. Ich konnte mich an diesen Unterschied nur erinnern, indem ich meine alten Notizen von vor 5 Jahren angeguckt habe. Wie auch immer, einen kleinen Unterschied gibt es:

나는 공부를 잘한다 = Ich lerne gut, oder
“나는 (Nomen)을 잘한다” bedeutet, dass generell, deine Fähigkeit etwas gut zu machen gut ist.

나는 잘 공부한다 = Ich lerne gut, oder
“나는 잘 (Verb)다” bedeutet, dass du gerade, wegen einer bestimmten Situation gut lernen kannst.

Aber im Ernst, lass dich nicht durch diesen Unterschied verwirren. Gerade weil die beiden Sätze manchmal genau gleich klingen. Wenn du im zweiten Beispiel 공부 und 하다 voneinander trennst, verstehst du es:

나는 공부를 잘 해 = Ich lerne gut, was sich genau gleich anhört wie:

나는 공부를 잘해 = Ich lerne gut

Wie auch immer, mach dir darüber nicht zu viele Gedanken.

Du kennst schon das Wort 잘생기다 welches “gut aussehend” bedeutet. Das Wort besteht aus 잘 und 생기다. 생기다 hat viele verschiedenen Bedeutungen und wenn man 잘 und 생기다 verbindet, bedeutet es so viel wie “gut geworden (also das Ergebnis ist gut geworden).” Das Gleiche gilt auch 못생기다 (hässlich sein).

Denke immer daran, Deutsch nie direkt in Koreanisch zu übersetzen, denn es gibt so viele Dinge, die nicht übereinstimmen. Zum Beispiel würden wir im Deutschen niemals sagen “Ich weiß nicht gut.” Im Koreanischen ist dies aber normal:

저는 잘 모르겠어요* = Ich weiß nicht (gut)

*Hast du bemerkt, dass hier die Zukunftsform benutzt wurde? Auch wenn du es jetzt gerade nicht weißt wird 모르겠다 benutzt.

못하다: Etwas schlecht machen

Okay, jetzt fängt es an schwieriger zu werden. 잘하다 war einfach. Lass es mich Schritt für Schritt erklären.

Zu Beginn, 못하다 ist das Gegenteil von 잘하다 – es wird benutzt, wenn Jemand generell schlecht in etwas ist. Zum Beispiel:

나는 수영을 못해 = Ich bin schlecht im schwimmen

저 학생은 공부를 못해 = Der Schüler ist schlecht im lernen

Der Unterschied zwischen 못하다 und 못 ist derselbe wie bei 잘하다 und 잘. Wenn du einen Satz sagst wie: “나는 수영을 못해” bedeutet das, du bist generell schlecht im Schwimmen. Deshalb musst du vorsichtig sein welches Verb du in dieser Situation benutzt. Zum Beispiel könntest du das Verb “essen” nicht benutzen, denn das würde bedeuten, dass du generell schlecht im Essen bist. Stattdessen willst du wahrscheinlich sagen: “Ich KANN essen, aber aus irgendeinem Grund kann ich gerade nicht essen.” Dann musst du anstelle von 못하다 “못” verwenden.

 

못: Schlecht

못하다 zu verwenden und die Bedeutung zu verstehen, ist wahrscheinlich einfach, wenn du verstanden hast wie 잘하다 genutzt wird. Wenn du das Adverb 못 nutzt, hängt die Bedeutung von der Situation an. Hier sind zwei einfache Beispiele:

저는 어제 못 잤어요
저는 어제 시험을 못 봤어요

An dieser Stelle wird es unnötig kompliziert. Diese beiden Sätze, haben beide zwei Bedeutungen.

Das erste Beispiel:

저는 어제 못 잤어요 kann folgende Bedeutung haben:

Ich habe letzte Nacht wegen irgendeiner Situation nicht gut geschlafen, oder

Ich habe letzte Nacht nicht gut geschlafen, weil mich irgendetwas davon abgehalten hat.

Das zweite Beispiel:

저는 어제 시험을 못 봤어요 kann folgende Bedeutung haben:

Der Test gestern lief aufgrund irgendeiner Situation schlecht, oder

Ich habe den Test gestern nicht mitgeschrieben, weil mich etwas davon abgehalten hat.

(Meine Übersetzung von “ … Ich habe nicht …, weil mich irgendetwas davon abgehalten hat”, wird oft einfach zu “Ich habe nicht” oder “Ich konnte nicht.” Die Bedeutung bleibt aber die gleiche, dass jemand nicht in der Lage war etwas zu tun, weil er davon abgehalten wurde. Eine andere Möglichkeit um auszudrücken, dass jemand etwas nicht kann, ist ~ㄹ/을 수 없다, welche in Lesson 45 besprochen wird.)

Verwirrend? Ich sage es noch einmal. Wenn du 못 in einem Satz verwendest bedeutet das, dass jemand entweder etwas schlecht macht oder das jemand etwas nicht tut weil er davon abgehalten wird. Wenn es die zweite Bedeutung hat (also: “Ich habe es nicht gemacht”), ist es das Resultat aus einer Situation, die ihn davon abgehalten hat.

Ich will eine Minute Zeit dafür verwenden, dieses Prinzip von anderen negativen Sätzen zu unterscheiden – besonders von 안 und ~지 않다, welche du in Lesson 8 kennengelernt hast. Wenn du  안 oder ~지 않다 benutzt, dann ist dort keine tiefere Bedeutung, also dass du von etwas abgehalten wurdest. Zum Beispiel:

저는 어제 시험을 안 봤어요, oder
저는 어제 시험을 보지 않았어요

Ich sage hier nur, dass ich die Prüfung gestern nicht geschrieben habe – also als ob gestern gar nicht der Tag war, an dem die Prüfung stattgefunden hätte (oder so in der Art). Warum sollte ich eine Prüfung an dem Tag schreiben, an dem sie gar nicht stattfindet. Natürlich nicht! Nichts hat mich hier davon abgehalten die Prüfung gestern zu schreiben. Es war einfach nicht der richtige Tag. Es ist auch möglich, dass ich die Prüfung nicht geschrieben habe, weil ich es einfach nicht wollte. Egal wie, mich hat nichts davon abgehalten, denn ich wollte sie einfach nicht mitschreiben.

Wenn ich aber sage:

저는 어제 시험을 못 봤어요

Dann war es wahrscheinlich der Tag der Prüfung, aber etwas hat mich vom Schreiben abgehalten. Das was mich davon abgehalten hat, könnte alles mögliche sein – Es könnte eine Party sein, die ich besuchen musste oder ich hatte einfach Durchfall. In Beiden Fällen wurde ich abgehalten die Prüfung zu schreiben.

____________

Um das Ganze noch weiter zu erklären, werde ich einen Fehler erklären, der häufig gemacht wird, wenn Deutsche Koreanisch lernen.

Bis jetzt weißt du noch nicht wie man Fragen stellt (Du wirst es in der nächsten Lektion lernen), aber stell dir vor jemand fragt dich:

“Hast du gehört was ich gesagt habe?” (내 말을 들었어?)

Deutsche lernen antworten oft mit:

아니. 안 들었어.

Wenn du es so sagst, klingt es so als ob du es mit Absicht nicht verstanden hast, es also nicht hören wolltest. Eigentlich hättest du es aber hören können, doch etwas hat dich davon abgehalten. Vielleicht war der Fernseher zu laut oder ein Motorrad ist vorbeigefahren. Wenn du in der Lage gewesen wärst, aber davon abgehalten wurdest, dann solltest du sagen:

아니. 못 들었어. = Nein, Ich konnte/habe dich nicht verstanden

——————–

Aber wie kannst du den Unterschied bestimmen, ob jemand sagt “Ich habe etwas schlecht gemacht” und “Ich habe etwas nicht gemacht”? Es gibt drei Möglichkeiten, die ich dir erklären werde:

 

 

잘 못

Wenn du betonen willst, dass du etwas schlecht gemacht hast, kannst du 잘 vor 못 setzen. Damit sagst du ausdrücklich, dass du “etwas schlecht gemacht hast” und die Bedeutung “ich habe nicht” wird dadurch ausgeschlossen.

저는 어제 시험을 잘 못 봤어요 = In der Prüfung gestern war ich schlecht

Das Wort was benutzt wird

Manchmal kann man anhand des verwendeten Wortes erkennen, welche Bedeutung der Satz hat. Zum Beispiel wenn ich sage:

저는 어제 학교에 못 갔어요, kann unterschiedlich interpretiert werden:

1) Ich bin gestern wegen irgendeiner Situation nicht in die Schule gegangen.

2) Ich bin gestern nicht gut in die Schule gegangen.

Was macht mehr Sinn? In solchen Situationen ist es leicht herauszufinden welche Bedeutung der Satz hat. Ist es möglich irgendwohin “gut zu gehen“? Ich glaube nicht.

Ein perfektes Beispiel ist etwas, was mein Arbeitskollege mal gesagt hat. Die Schule, an der ich arbeite, war dabei mir ein Flugticket zurück nach Hause zu kaufen, welches sehr teuer war. Mein Arbeitskollege wollte schon immer nach Kanada, aber als sie hörte wie teuer mein Ticket war sagte sie zu sich selber “캐나다에 못 가겠다.” Die Bedeutung dieses Satzes ist nicht “sie wird schlecht nach Kanada gehen,” sondern “sie kann/wird dort aufgrund irgendeiner Situation nicht hingehen.” (Nämlich weil es so teuer ist).

 

Situation

Oft reicht der Kontext, in dem der Satz gesagt wird aus, um seine Bedeutung zu verstehen. Zum Beispiel wenn du weißt, dass dein Freund die Prüfung nicht geschrieben hat und er später sagst “시험을 못 봤어요” – Dann kann der Satz nur eine Bedeutung haben (weil du weißt, dass er nicht mitgeschrieben hat).

Lass uns ein paar Beispiele angucken. Wenn jemand sagt:

저는 밥을 못 먹어요

Kann das theoretisch zwei Bedeutungen haben. Es könnte bedeuten:

  1. Dass die Person nicht (gut) essen kann
  2. Das die Person wegen einer Situation nicht isst (wahrscheinlich, weil sie schon satt ist oder das Essen nicht mag)

In diesem Fall macht die erste Möglichkeit keinen Sinn, denn die Person hat wahrscheinlich zu 99,9% die Fähigkeit zu essen. Daraus lässt sich schließen, dass die Person einfach nicht essen will.

Ein anderes Beispiel:

저는 답을 잘 못 썼어요

Dieser Satz kann nur eine Sache Bedeuten. Hier wurde “잘” verwendet und wenn das der Fall ist, will der Sprecher sagen, dass er/sie etwas nicht gut gemacht hat. Also lässt sich der Satz übersetzen zu “Ich habe nicht gut (richtig) geantwortet.”

Es gibt immer noch einen anderen Weg wie 못/못하다 verwendet werden kann, auch wenn die Bedeutung fast die gleiche ist, wie von den Prinzipien die wir bereits besprochen haben.

 

~지 못하다

Eine weitere Sache zu 못하다. Ähnlich wie die Struktur von ~지 않다 kannst du auch ~지 못하다 nutzen. Die Bedeutung bleibt dabei dieselbe wie mit 못. Zum Beispiel:

저는 어제 못 잤어요 UND

저는 어제 자지 못했어요 haben dieselbe Bedeutung (Ich habe nicht (gut) geschlafen)

Beachte, dass 못 und ~지 못하다 die gleiche Bedeutung haben, welche aber anders als die von 를 못하다 ist:

저는 어제 못 공부했어요 = Gestern habe ich nicht gut gelernt / Ich konnte gestern nicht gut lernen

저는 어제 공부하지 못했어요 =  Gestern habe ich nicht gut gelernt / Ich konnte gestern nicht gut lernen

저는 공부를 못해요 = Ich bin schlecht im Lernen

 

잘못

Um das Ganze noch verwirrender zu machen, hat das Wort 잘못 (ohne Leerzeichen) eine andere Bedeutung. 잘못 bedeutet “Fehler.” Eigentlich wäre dieses Wort ganz einfach, aber es wird kompliziert weil 잘못 und 잘 못 verschiedene Bedeutungen haben. 잘못 kann wie folgend benutzt werden:

그것은 제 잘못이었어요 = Das war mein Fehler/meine Schuld

Wenn du normalerweise sagst “mein ____,” dann benutzt du 저의 oder 나의. Manche Nomen werden aber bevorzugt mit 제 und 내 benutzt anstatt von 저의/나의.  잘못 ist eines dieser Nomen. Ein anderes Beispiel ist 제/내 생각 (Anstelle von 저의/나의 생각), was “meine Gedanken/meine Meinung bedeutet).

잘 und 못 mit Komparativen und Superlativen

Ein weiterer Aspekt bevor wir diese Lektion beenden. In der vorherigen Lektion hast du gelernt, wie man ~보다 und 가장/제일benutzt um den Komparativ und den Superlativ zu bilden. Die Konzepte die du in dieser Lektion gelernt hast, werden häufig zusammen mit  ~보다 oder 가장/제일 benutzt um zu sagen, dass jemand etwas besser/schlechter kann oder etwas am besten/schlechtesten macht. Zum Beispiel:

Komparativ:

우리 아들은 친구들보다 축구를 더 잘해요 = Unser Sohn ist im Fußball besser als seine Freunde

그 교수는 다른 교수들보다 수업을 더 잘해요 = Der Professor unterrichtet die Klasse besser als andere Professoren

저는 수영을 작년보다 더 잘해요 = Ich bin ein besserer Schwimmer als letztes Jahr

Superlativ:

우리 아들은 축구를 가장 잘해요 = Unser Sohn ist der beste in Fußball

그 교수는 수업을 제일 잘해요 = Der Professor unterrichtet die Klasse am besten (Ist der Beste im unterrichten)

저는 축구를 제일 못해요 = Ich spiele Fußball am schlechtesten

저는 수영을 제일 못해요 = Ich schwimme am schlechtesten

In den meisten Situation würden diese Sätze am natürlichsten klingen, wenn du andere grammatikalische Prinzipe benutzt. Zum Beispiel “Ich bin der, der Fußball am schlechtesten spielt” oder “Von allen spiele ich Fußball am schlechtesten.” Um diese Prinzipe zu verstehen, musst du die Grammatik in Lessons 26 und 33 verstehen.

Das war’s mit dieser Lektion!

Okay, verstanden! Bring mich zur nächsten Lektion! Oder,

Klicke hier für ein Workbook zu dieser Lektion.

For one week only, purchase all six Unit PDFs for $40 instead of $60!