Menu Close

Lektion 31: ~는 것 mit 이다

Vokabeln

Nomen:
미소 = Lächeln

배달 = Lieferung

반지 = Ring

입술 = Lippen

미술 = Kunst

목걸이 = Kette

귀걸이 = Ohrringe

수영복 = Badeanzug

간식 = Snack

목표 = Ziel

= Wald

주머니 = Tasche

칠판 = Tafel

딸기 = Erdbeere

상추 = Salat

공사 = Baustelle

교시 = Klasse, Unterricht

종교 Religion

시청 = Rathaus

동갑 = gleiches Alter

긍정적 = positiv

부정적 = negativ

Verben:
어울리다= mit jemanden verstehen

알리다 = informieren, erzählen

아끼다 = schätzen, behüten

남기다 = etwas verlassen, hinter sich lassen

면도하다 = rasieren

빌리다 = ausleihen

샤워하다 = duschen

덮다 = verdecken

없어지다 = verschwinden

따라가다 = verfolgen

따라오다 = verfolgt werden

지나가다 = an etwas vorbeigehen

키우다 = großziehen (Kinder), Trainieren (Tiere), entwickeln (Fähigkeiten)

참다 = zurückhalten, aushalten

선택하다 = auswählen

깨닫다 = bemerken

쓰이다 = gebraucht werden

Adjektive:
부럽다 = neidisch sein

Adverbien und andere Wörter:
= eine bestimmte Art/Methode

아까 = Zuvor

= eng, fest

Nutze unser Memrise tool um dir die Vokabeln schneller zu merken.

Einleitung

Ich sage es immer wieder aber du hast bereits sehr viel über ~는 것 gelernt. Trotzdem hast du es noch nicht ganz geschafft. In dieser Lektion wirst du lernen wie man ~는 것 mit 이다 verwendet.

Legen wir los.

 

 

~는 것 mit 이다

Du hast viel darüber gelernt, wie man ~는 것 mit Verben (und theoretisch auch Adjektiven mit ~ㄴ/은 것) verwendet, aber du weißt noch nicht wie man 이다 hinzufügt.

Du fragst dich bestimmt: Wann sollte ich jemals ~는 것 mit 이다 verwenden?

(An dieser Stelle will ich anmerken, dass es das gleiche ist wie ~ㄴ an “~적이다” Wörter zu hängen, welche du in Lesson 16 gelernt hast.)

Denke an die Funktion von ~는 것:

Wenn du ein Nomen benutzen möchtest, dann kannst du das Nomen einfach benutzen. Zum Beispiel:

Person = 사람

Wenn du dieses Nomen beschreiben möchtest, dann kannst du Adjektive benutzen:

똑똑한 사람 = schlaue Person

Oder Verben:

먹고 있는 사람 = Die Person die isst

Denke einmal kurz darüber nach… was, wenn du ein Nomen mit einem Nomen beschreiben möchtest? Siehe dir die Unterschiede (oder auch Gemeinsamkeiten) zwischen folgenden Beispielen an:

똑똑한 사람= die schlaue Person – oder Person die schlau ist

먹고 있는 사람 = Die Person die ist

_____________= Die Person, die ein Lehrer ist

Wie würdest du das machen? Erinnere dich daran, dass 이다 wie ein Adjektiv konjugiert wird. Wenn du ~는 것 mit 이다 verwendest, ist das nichts anderes als ~ㄴ/은 mit einem Adjektiv zu benutzen und damit ein Nomen zu beschreiben. Da 이다 wie ein Adjektiv benutzt wird, wäre folgendes nicht richtig:

선생님이는 남자…

Aus 이다 wir an dieser Stelle ~인. Zum Beispiel:

[직업이] 선생님인 사람들은 인기가 많아요 = Leute, welche von Beruf Lehrer sind, sind sehr bekannt

(Es wäre ein wenig natürlicher zu sagen “직업이 선생님인 사람들” anstatt nur “선생님인 사람들.” Erinnere dich daran, dass der gesamte Satzteil vor “~인” das Nomen beschreibt. In diesem Beispiel ist “직업이 선생님이다” dieser Satzteil, welchen man zu “der Job, der ein Lehrer ist” übersetzen kann. Setzt man diesen Satzteil vor ein Nomen wie 사람, dann erhält man “직업이 선생님인 사람들 = Leute, die von Beruf Lehrer sind.” Lasse sich aber nicht durch “직업” in diesem Beispiel verwirren und fokussiere dich auf die Funktion von “~ㄴ” zusammen mit 이다. 

Meist ist es aber nicht notwendig solche unnötig komplizierten Sätze zu bilden, da die gleiche Bedeutung durch die Verwendung eines anderen Wortes erzeugt werden kann. Wenn man sich den Satz “직업이 선생님인 사람들은 인기가 많아요” anschaut, dann könnte darauf kommen, dass der Satz “Lehrer sind sehr bekannt” genau die gleiche Bedeutung hat, doch viel einfacher ist. Zum Beispiel:

선생님들은 인기가 많아요 = Lehrer sind bekannt

Hier wird das selbe gesagt, doch wir müssen nicht 이다 benutzen.

Ein anderes Beispiel ist:

“Schülerinnen, die Röcke tragen sind Mädchen”

Das könnte man wie folgt übersetzen:

여자인 학생들은 치마를 입는다

Dieser Satz hört sich aber auf Deutsch und Koreanisch sehr komisch an. Auf Koreanisch würde man hier eher “여학생” verwenden, was wortwörtlich “weibliche Schüler” bedeutet. Zum Beispiel:

여학생들은 치마를 입는다 = Weibliche Schüler tragen Röcke

Trotzdem wird es Situationen geben, in denen du ~는 것 mit 이다 verwenden musst. Oft wird in diesen Situationen ein Nomen verwendet, welches sich auf Koreanisch aber wie ein Adjektiv verhält. Das Wort “부자” bedeutet “reicher Mensch” und wenn wir auf deutsch sagen “diese Person ist reich,” dann ist “reich” ein Adjektiv. Auf Koreanisch sagt man aber:

그 사람은 부자야 = Die Person ist ein reicher Mensch

부자 ist hier ein Nomen und der Gesamte Satz wird durch 이다 bestimmt. In diesem Fall ist es sinnvoll 이다 + ~ㄴ zu verwenden, um das Nomen zu beschreiben. Zum Beispiel:

내 친구는 부자인 아버지를 자랑했어 = Mein Freund hat damit angegeben, dass sein Vater reich ist

Ein anderes Beispiel wäre das Wort “불법,” welches “illegal” bedeutet:

슬기는 불법인 일을 하고 있어요 = Seulgi macht etwas illegales

Diese Form wird auch oft mit Jobtiteln benutzt, um den Namen einer Person zu beschreiben. Ein Beispiel dafür wäre “Das ist Rob, der CEO von Samsung.” Zum Beispiel:

Titanic 배우인 Leonardo Dicaprio는 잘생겼어요 = Leonardo Dicaprio, der ein Schauspieler aus Titanic ist, sieht gut aus

An diesem Punkt denkst du dir wahrscheinlich “das hört sich alles sehr kompliziert an und ich weiß noch nicht einmal genau, wann ich diese Form je benutzen soll.” Ich gebe dir recht, denn es sieht wirklich kompliziert aus. Aber sie Sache ist, dass ~는 것 das Fundament für viele weitere (und auch weitaus kompliziertere) grammatikalische Prinzipe ist, welche zusätzliche zu Adjektiven und Verben, auch mit 이다 benutzt werden können.

Hier sind ein paar andere Sätze mit Grammatik, die du noch nicht gelernt hast. Ich zeige sie nur, damit du siehst wie wichtig es ist, dass du verstehst wie man ~ㄴ mit 이다 benutzt:

그 사람은 가난한 사람인 것처럼 행동했어요 = Die Person hat sie wie eine armer Mensch verhalten
(처럼 lernst du in Lesson 67)

그는 축구선수인 만큼 달리기를 잘해요 = Er rennt so gut wie ein Fußballspieler
(만큼 lernst du in Lesson 72)  

그 사람이 너의 아버지인 줄 몰랐어요 = Ich wusste nicht, dass das dein Vater ist
(줄 lernst du in Lesson 85)

In allen Beispielen oben wurde ~ㄴ an 이다 gehangen, wodurch “인” entsteht, welches in allen Fällen ein Nomen beschreibt.

~는지 wird ebenfalls zusammen mit 이다 benutzt. Da 이다 ein Adjektiv ist, wird ~ㄴ/은 verwendet (이다 + ㄴ/은지 ist immer ~인지). Zum Beispiel:

그 사람이 선생님인지 모르겠어요 = Ich weiß nicht ob diese Person ein Lehrer ist

그 사람이 선생님인지 아닌지 모르겠어요 = Ich weiß nicht ob diese Person ein Lehrer ist oder nicht

우리가 동갑인지 몰랐어요 = Ich wusste nicht, dass wir gleich alt sind

이것이 저의 엄마의 목걸인지 어떻게 알아요? = Woher weißt du, dass das die Kette meiner Mutter ist?

Oft wird 이다 an ein Fragewort gehängt, welches den Satz bestimmt. Deshalb kann man auch ~인지 an Fragewörter hängen. Zum Beispiel:

Beachte, dass die Sätze unten kein Dialog sind. Ich habe so strukturiert, dass du die Ähnlichkeiten zwischen ~인지 und 이다 erkennst, wenn diese einen Satz bestimmen.

비상출구가 어디예요? = Wo ist der Notausgang?
비상출구가 어디인지 모르겠어요 = ich weiß nicht wo der Notausgang ist

지금 몇 시예요? = Wie viel Uhr ist es jetzt?
지금 몇 시인지 모르겠어요 = ich weiß nicht wie viel Uhr es ist

당신의 목표가 뭐예요? = Was ist dein Ziel?
저의 목표가 무엇인지 알아요? = Weißt du was mein Ziel ist?

이 일의 관리자가 누구예요? = Wer ist der Manager dieser Aufgabe (dieses Jobs)?
이 일의 관리자가 누구인지 알아요? = Weißt du wer der Manager dieser Aufgabe (dieses Jobs) ist?

가격이 얼마예요? =Wie viel kostet das?
가격이 얼마인지 모르겠어요 = Ich weiß nicht wie viel das kostet

——————-

Es ist auch möglich, wie mit ~는 것 + Verb oder ~ㄴ/은 것 + Adjektiv, einen gesamten Satzteil zu einem Nomen zu machen und diesen dann durch ein Verb zu bestimmen. Genauso wie du es in Lesson 26 gelernt hast:

Ich benutze unten nur Klammern, damit deutlich wird, dass wir immer noch denselben Basis-Satz benutzen (Subjekt – Verb – Objekt).

저는 (사과)를 원해요 = Ich möchte Äpfel
저는 (친구가 사과를 가져오는 것)을 원해요 = Ich möchte, dass mein Freund Äpfel bringt

Das gleiche kannst du auch mit 이다  machen:

내가 (열쇠를 안 가져온 것)을 깨달았어 = Ich habe bemerkt, dass ich meine Schlüssen nicht mitgebracht habe
내 (행동은 실수인 것)을 깨달았어 = Ich habe bemerkt, dass mein Handeln (was ich getan habe) ein Fehler war

Das war alles!

Okay, ich hab’s verstanden! Bringe mich zur nächsten Lektion! Oder,

Klicke hier für ein Workbook zu dieser Lektion.

For a limited time, automatically get 15% off any order $30 or more!