Menu Close

Lektion 29: Verben zu Nomen Umformen mit ~기 und 음/ㅁ

Vokabeln

Nomen:
싸움 = Streit

기쁨 = Fröhlichkeit, Glückseligkeit

도움 = Hilfe

걸음 = Schritt

죽음 = Tod

느낌 = Gefühl

행정 = Verwaltung

구역 = Zone, Gebiet

보행자 = Fußgänger

좌석 = Sitz

사전 = Wörterbuch, Lexikon

언어 = Sprache

국어 = Koreanische Sprache

노동자 = Hilfsarbeiter

음악가 = Musiker

능력 = Fähigkeiten, Möglichkeiten

자료 = Daten

제품 = Produkte

사업 = Business

감정 = Emotion

= ungekochter reis

방송 = Übertragung, Sendung

접시 = Teller

역할 = Rolle

정보 = Information

모양 = Form

마을 = Dorf, Stadt

합법 = legal

불법 = illegal

효과 = Effekte

순간 = Moment

Verben:
확대하다 = expandieren, vergrößern

검색하다 = suchen, im Internet surfen

훔치다 = stehlen

즐기다 = genießen, Freude an etwas haben

변하다 = sich verändert haben

붙이다 = kleben, stempeln, verbinden

쳐다보다 = starren

모이다 = versammeln

낳다 = gebären, zur Welt bringen

넘다 = überqueren, überschreiten

주차하다 = parken

보호하다 = beschützen

표현하다 = ausdrücken, äußern (eine Meinung)

붙다 = auf etwas festkleben, feststecken

Adverbien und andere Wörter:
현대 = Neuzeit

직접 = direkt

스스로 = alleine

Nutze unser Memrise tool, um dir die Vokabeln schneller zu merken.

 

Einleitung

In den letzten Lektionen hast du gelernt, wie man  ~는 (oder ㄴ/은 für die Vergangenheit und ㄹ/을für die Zukunft) an den Stamm von Verben hängt, um daraus beschreibende Wörter zu machen, mit denen man Nomen machen kann. Zur Wiederholung:

밥을 먹다 = Reis essen
밥을 먹는 사람 = die Person, die Reis isst

빨리 가다 = schnell gehen
내가 빨리 가는 곳 = der Platz, zu dem ich schnell gehe

Meistens handelt es sich bei dem Nomen, welches auf das beschreibende Verb folgt um 것, wodurch der gesamte Satz zu einem Nomen gemacht werden kann:

나는 사과를 가져온다 = Ich bringe Äpfel – ist ein Satz

내가 사과를 가져오는 것 – Ist der selbe Satz wie oben, aber in der Form eines Nomen. Dieses Nomen kann wie alle anderen Nomen in Sätzen verwendet werden:

나의 여자 친구는 내가 사과를 가져오는 것을 원했다 = Mein Freundin wollte, dass ich Äpfel mitbringe

Das kennst du bereits alles. Du weißt aber noch nicht, wie man zusätzlich zu ~는 것 Verben verändern kann, so dass sie zu Nomen werden. Das werden wir uns heute anschauen.

 

 

Verben zu Nomen machen mit ~기

Mithilfe von ~기 kann man ein Verb zu einem Nomen umformen. Dieses Nomen kann dann benutzt werden wie jedes andere auch:

가다 = gehen
가기 = Nomen von “gehen”

읽다 = lesen
읽기 = Nomen von “lesen”

먹다 = essen
먹기 = Nomen von “essen”

Die Millionen-Dollar-Frage ist, was der Unterschied zwischen “~는 것” und “~기” ist?

Als erstes schauen wir uns an was genau ~는 것 ist. Durch das anhängen von ~는 an ein Verb, kannst du Nomen beschreiben (것, 사람, 음식, etc…). Wenn du ~기 an den Stamm eines Verbs hängst, dann kannst du damit nichts beschreiben. Das Verb wird lediglich zu einem Nomen.

Verben in Nomen umwandeln ist aber nur eine Funktion von  ~는 것. Erinnere dich daran, dass es zwei Hauptfunktionen von ~는 것 gibt:

1) Umwandeln von Verben in etwas, womit man Nomen beschreiben kann:

밥을 먹고 있는 사람 = Die Person, die Reis isst

2) Umwandeln eines Satzteils in ein Nomen

사과를 가져오는 것 = Das Nomen von “Äpfel bringen”

Das anhängen von ~기 hat die zweite Funktion. Mit ~기 kannst du also Satzteile in ein Nomen umwandeln, aber nicht Nomen beschreiben.

내가 사과를 가져오는 것 und 내가 사과를 가져오기 haben die gleiche Bedeutung, sind also das Nomen von “Äpfel bringen.”

Was bedeutet, dass du ~기 in Sätzen verwenden kannst wie:

나의 여자 친구는 내가 사과를 가져오기를 원해 = Meine Freundin will, dass ich Apfel bringe

Theoretisch kann man diesen Satz so sagen, doch Ich höre selten, dass Verben mit ~기 zu Nomen gemacht werden. Wenn du einen Koreaner fragst wie dieser Satz klingt, dann wird er dir sagen, dass dieser Satz ok klingt, aber jemand der genau auf die Grammatik achtet, wird merken, dass dieser Satz nicht so häufig benutzt wird wie “나의 여자 친구는 내가 사과를 가져오는 것을 원해.”

Es gibt aber bestimmte Fälle, bei denen es natürlicher ist ~기 zu verwenden, anstelle von ~는 것. zukünftig wirst du noch weitere grammatikalische Prinzipe mit ~기 kennenlernen. Zum Beispiel:

~기 때문에 (Lesson 38)
~기도 하고 (Lesson 51)
~기 바라다 (Lesson 61)
~기로 하다 (Lesson 87)

Bevor du mehr über diese Prinzipe lernst, würde ich dir gerne ein paar einfachere Sätze mit ~기 zeigen, welche du direkt nutzen kannst.

 

~기 시작하다

Wenn jemand eine Aktion startet, kannst du ~기 an den Verbstamm hängen und darauf folgend 시작하다 sagen. Zum Beispiel:

가다 = gehen
가기 시작하다 = anfangen zu gehen

먹다 = essen
먹기 시작하다 = anfangen zu essen

Diese Satzteile können in Sätzen benutzt werden. Zum Beispiel:

나는 밥을 벌써 먹기 시작했어 = Ich habe schon angefangen zu essen

다음 달에 한국어를 배우기 시작할 거야 = Ich werde nächsten Monat anfangen Koreanisch zu lernen

어제부터 사람들이 거기서 모이기 시작했어요
= Seit gestern haben sich dort angefangen Leute zu versammeln

쌀을 물에 넣은 후에 쌀의 색깔이 변하기 시작했어요
= Nachdem ich Reis in das Wasser getan habe, hat sich die Farbe des Wassers angefangen zu verändern

이상한 행동을 한 다음에 사람들이 저를 쳐다보기 시작했어요
= Nachdem ich mich komisch zu verhalten habe, haben Leute angefangen mich anzustarren

Wenn du sagen willst, dass du etwas stoppst, dann ist es geläufiger die ~는 것  Form zu verwenden:

다음 달에 한국어를 배우기 시작할 거야 = Ich werde nächsten Monat anfangen Koreanisch zu lernen

다음 달에 한국어를 배우는 것을 그만할 거야 = Ich werde nächsten Monat aufhören Koreanisch zu lernen


~기 싫다

Oft werden Verben vor ~기 싫다 verwendet um zu sagen, dass man etwas nicht machen will. Übersetzt bedeutet das Ganze so viel wie “ich mag ___ nicht.”

밥을 먹기 싫어 = Ich mag Reis Essen nicht

가기 싫어 = Ich will nicht gehen

쌀을 씻기 싫어요 = Ich will den Reis nicht waschen

Es ist möglich das Wort 좋다 anstelle von 싫다 zu verwenden, allerdings ist das eher unüblich. Anstatt ~기 좋다 verwendet man eher ~고 싶다.

 

Wörter

Es gibt ein paar Wörter, bei denen der Gebrauch der ~기 Form als richtiges Wort geläufig ist.

Zum Beispiel wenn du Joggen gehst, könntest du das Wort “달리기” verwenden.

저는 달리기를 할 거예요 = Ich werde Joggen gehen

Das Wort für Seilspringen ist das Wort 줄 (Seil), zusammen mit dem Wort 넘다 (überqueren) und ~기:

저는 줄넘기를 못해요 = Ich bin schlecht im Seilspringen

Wenn du einen Sprachtest machst, gibt es verschiedene Abschnitte. Zum Beispiel gibt es einen “schreiben” Abschnitt, einen “lesen” Abschnitt und einen “hören” Abschnitt:

Schreiben = 쓰기
Lesen = 읽기
Hören = 듣기

Hier ist ein Beispiel, wie diese Wörter in richtigen Sätzen verwendet werden:

Person 1: 시험은 어땠어?
Person 2: 쓰기랑 듣기는 너무 어려웠어. 하지만 읽기는 너무 쉬웠어.

Person 1: Wie war der Test?
Person 2:  Schreiben und Hören war sehr schwer aber Lesen sehr einfach.

 

Listen machen

Wenn du Listen über Sache machst, welche du noch erledigen musst, wird der Satz üblicherweise mit ~기 beendet. Das bedeutet, dass der Satz zu einem Nomen wird, ähnlich wie wir es auch im Deutschen beim Schreiben von Listen machen. Wenn ich eine To-do Liste schreibe, könnte es wie folgt machen:

커피를 만들기 = Kaffee machen

책상을 정리하기 = Schreibtisch aufräumen

방 청소하기 = Zimmer putzen

쌀을 사기 = Reis kaufen

인터넷에 자료를 검색하기 = Daten im Internet Suchen

Ein anderes Beispiel; Wenn ich eine Liste über meine Ziele für das neue Jahr mache, könnte ich schreiben:

매일매일을 즐기기 = jeden Tag genießen

집 청소를 매일 하기 = jeden Tag das Haus putzen

숙제를 매일 하기 = jeden Tag Hausaufgaben machen

감정을 표현하기 = Emotionen zeigen

책을 매일 읽기 = jeden Tag Bücher lesen

운동을 등록하기 = Bei Fitness Studio anmelden

 

Tasten

Wenn du auf einem Computer in ein Bild “vergrößern möchtest, dann drückst du die “vergrößern” Taste. Das Koreanische Verb für “vergrößern” ist “확대하다.” Verben werden aber nicht einfach als Tasten verwendet – anstelle wird die das Verb in der Nomen-Form verwendet.  Für ~하다 Verben ist das bilden des Nomens sehr einfach. Das Nomen wäre in diesem Fall 확대. Einfach.

Aber was ist das Nomen von 보다? (sehen)

Oder von 열다? (öffnen)

Wenn du etwas auf einem Koreanischen Bildschirm sehen möchtest, dann klickst du auf die “ansehen” Taste. Auf Koreanisch “보기”.

Wenn du etwas öffnen möchtest dann klickst du auf “열기.”

Willst du etwas suchen? Klicke “찾기” oder “검색.” – Welches die Nomen Form von 검색하다, also recherchieren ist.

Willst du eine E-Mail senden? Dann musst du “보내기” klicken.

Es gibt Arten wie man ~기 nutzen kann. Je mehr Koreanische Grammatik du lernst, desto öfter wird dir ~기 begegnen. In späteren Lektionen, wirst du noch viele weiter grammatikalische Prinzipe mit ~기 kennenlernen.

Bis jetzt solltest du dir aber lediglich folgende merken:

1) Ein Verb in ein Nomen umformen: 사과를 가져오기, 달리기

2) ~기 + 시작하다: 먹기 시작했다

3) ~기 + 싫다: 먹기 싫어

4) Listen machen: 쌀을 사기

5) auf Tasten: 보내기

Bevor wir weitermachen, schauen wir uns noch eine andere Möglichkeit an, wie wir Verben (und sogar Adjektive) zu Nomen machen können.

 

 

Verben/Adjektive zu Nomen machen ~ㅁ/음

Durch das anhängen von ㅁ/음 an Verben oder Adjektive, können diese zu Nomen gemacht werden. ㅁ wird an Stämme gehangen, welche mit einem Vokal enden und 음 an Stämme welche mit einem Konsonant enden.

Diese Form kann benutzt werden, um ganze Sätze zu Nomen zu machen. Genau wie ~는 것:

나는 네가 먹고 있는 것을 알았어 = ich weiß, dass du am essen warst
나는 네가 먹고 있기를 알았어 – hört sich für eine Koreaner falsch an, doch richtig für einen Ausländer
나는 네가 먹고 있음을 알았어 = ich weiß, dass du am essen warst

Wie ich schon gesagt habe. Du kannst ㅁ/음 nutzen um ganze Sätze zu Nomen zu mache, doch es ist nicht üblich dies zu tun. Zumindest nicht in der gesprochenen Sprache. Man findet solche Sätze eher in Büchern/Gedichten.

Der Hauptnutzen von ㅁ/음 ist, Adjektive und Verben in Nomen umzuwandeln, also einzelne Wörter und keine ganzen Sätze. Manche davon sind dir bestimmt schon begegnet:

싸우다 = streiten
싸움 = Streit

꾸다 = träumen
꿈 = Traum

아프다 = krank sein
아픔 = Schmerz

기쁘다 = fröhlich, froh sein
기쁨 = Fröhlichkeit

돕다 = helfen
도움 = Hilfe

죽다 = sterben
죽음 = Tod

걷다 = laufen
걸음 = Schritt

느끼다 = fühlen
느낌 = Gefühl

ㅁ/음 wir üblicherweise an Wörter gehangen welche nicht mit 하다 enden. Der Grund dafür ist, dass es einen einfacheren Weg gibt, 하다-Verben zu Nomen zu machen – und zwar muss lediglich das 하다 vom Rest des Wortes entfernt werden (설명하다 = erklären – 설명 = Erklärung).

Diese Nomen können dann in Sätzen benutzt werden:

나는 형이랑 싸움에서 이겼어 = Ich habe einen Streit mit meinem Bruder gewonnen

나는 아빠의 죽음을 잊지 않았어 = Ich habe den Tod meines Vaters nicht vergessen

——————

In Lesson 7 hast du gelernt wie unregelmäßige Worte sich aufgrund verschiedenster Anhängsel verändern können. Jetzt lernst du wie ~ㅁ/음 diese Wörter beeinflusst.

  • Das ㅅ, ㄷ und ㅂ folgen alle denselben Regeln, die du bereits in Lektion 7 gelernt hast. Durch das Hinzufügen des Vokals wird der letzte Buchstabe des Stamms verändert (oder weggelassen).
  • Das ㅡ und 르 werden durch das Anhängen von ~ㅁ/음 nicht beeinflusst.
  • Das Hinzufügen von ~ㅁ/음 zu einem Wort dessen Stamm mit ㄹ endet, verursacht eine Veränderung die du bis jetzt noch nicht kennst. Normalerweise würdest du ~ㅁ an einen Stamm hängen, welcher mit einem Vokal endet und ~음 an einem, der mit einem Konsonant endet. Zum Beispiel:
  • 싸우다 + ~ㅁ/음 = 싸움
  • 죽다 + ~ㅁ/음 = 죽음
  • Wenn du aber  ~ㅁ/음 an den Stamm eines Wortes hängst, welcher mit ㄹ endet, wird ㅁ hinzugefügt und es entsteht ein Doppelkonsonant. Selbst Koreaner kennen diese Regel häufig nicht. So werden aber viele geläufige Nomen gebildet. Das Verb 살다 bedeutet “zu leben” und durch das Hinzufügen von ㅁ, entsteht das Nomen “삶,” welches “Leben” bedeutet.
  • Wörter deren Stämme mit ㅎ enden, werden ebenfalls durch ~ㅁ/음 beeinflusst. Das ㅎ wird weggelassen und mit ~ㅁ ausgetauscht. Zum Beispiel:
    • 그렇다 + ~ㅁ/음 = 그럼

Unten ist eine Tabelle welche zeigt wie ~ㅁ/음  die unterschiedlichen Unregelmäßigkeiten beeinflusst.

Unregelmäßigkeit Wort + ~ㅁ/음
ㅅ Unregelmäßigkeit 짓다 (bauen) 지음
ㄷ Unregelmäßigkeit 걷다 (laufen) 걸음
ㅂ Unregelmäßigkeit 쉽다 (einfach sein) 쉬움
ㅂ Unregelmäßigkeit 돕다 (helfen) 도움
ㅡ Unregelmäßigkeit 잠그다 (verschließen) 잠금
르 Unregelmäßigkeit 다르다 (anders sein) 다름
ㄹ Unregelmäßigkeit 살다 (leben)
ㅎ Unregelmäßigkeit 그렇다 (so sein) 그럼

Hast du gemerkt, dass ich auch das Wort 돕다 in der Tabelle verwendet habe. Wie du in Lektion 7 gelernt hast, wird das ㅂ zu 오 wenn du ~아/어 hinzufügst. Bei jedem anderen Vokal wird das ㅂ zu 우 wie du oben sehen kannst.

Die gleichen Veränderungen der Unregelmäßigkeiten wirst du immer sehen wenn du ein Wort durch das Anhängen von ~ㅁ/음 veränderst. Zum Beispiel:

~ㅁ/음에도 (Lesson 74)

——————

In Lesson 23 hast du das Wort 그렇다 kennengelernt. ~ㅁ/음 wir oft mit diesem Wort benutzt wenn jemand eine Frage stellt und man antwortet mit “ja, natürlich.” Es ist eigentlich das Gleiche wie “ja,” aber es bedeutet auch “ja, genau so ist es.” Zum Beispiel:

운동을 매일 해요? = Trainierst du jeden Tag?
그럼요 = Ja (genauso ist es)

차를 스스로 주차했어요? = Hast du das Auto selbst geparkt?
그럼요 = Ja (genauso ist es)

Merke dir, dass man “요” hinzufügen kann, diesen Satz respektvoller zu machen. In informellen Situationen kann es einfach weggelassen werden.

Dies ist ein Nutzen von 그럼, doch es gibt noch weitere welche du ebenfalls lernen wirst.

Hier ist ein Koreanisches Straßenschild welches ~ㅁ/음 beinhaltet. Finde heraus wie ich dieses in Detail erkläre und lerne dabei mehr über die Grammatik und Vokabeln.

Okay, Ich habe es verstanden! Bringe mich zur nächsten Lektion! Oder,

Klicke hier für ein Workbook zu dieser Lektion.